Newsticker

Länder wollen Teil-Lockdown bis kurz vor Weihnachten verlängern
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. 45-Jähriger stirbt in Nördlinger Klinik an der Grippe

Nördlingen

21.02.2018

45-Jähriger stirbt in Nördlinger Klinik an der Grippe

GkU am Krankenhaus in Nördlingen soll ein Kernspinntomograph kommen. Das haben die Verantwortlichen beschlossen. Irgenwo im Haus Richtung Marienhöhe soll das moderne Gerät kommen.
Bild: Archivfoto: Aumann

Der Mann wurde im Nördlinger Krankenhaus behandelt. Er stammt aus dem Nachbarlandkreis.

Ein 45-jähriger Mann aus dem Landkreis Dillingen ist an den Folgen einer Influenza-B-Erkrankung gestorben. Nach Angaben von Dr. Uta-Maria Kastner, Leiterin des Dillinger Gesundheitsamtes, hatte der Mann keine Vorerkrankung und war nicht geimpft. Er starb nach einem ungewöhnlich schweren Verlauf und zwei Tagen auf der Intensivstation des Nördlinger Krankenhauses. Es ist heuer der dritte Grippetote aus dem Landkreis.

Grippesaison befindet sich auf dem Höhepunkt

Laut Kastner befindet sich die Grippesaison derzeit auf dem Höhepunkt. Erst in ein bis zwei Wochen sei mit einer Besserung zu rechnen. (ands)

Mehr zur Grippe lesen Sie auch hier in unserem News-Blog. (ands)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren