Newsticker
Roche erhält EU-Zulassung für sein Medikament Roactemra bei Covid-19
  1. Startseite
  2. Nördlingen
  3. Alerheim/Neu-Ulm: Gute Chancen für Christoph Schmid

Alerheim/Neu-Ulm
13.11.2016

Gute Chancen für Christoph Schmid

SPD-Bundestagskandidat Christoph Schmid wurde beim Bezirksparteitag auf den zweiten Platz der Männerliste gewählt.
Foto: Szilvia Izsó

Der SPD-Bundestagskandidat wurde auf den zweiten Männerplatz der Bezirksliste gewählt. Damit steigt die Wahrscheinlichkeit für eine gute Position zur Bundestagswahl.

Der nordschwäbische SPD-Bundestagskandidat und Alerheimer Bürgermeister Christoph Schmid ist am Wochenende beim Bezirksparteitag der schwäbischen Sozialdemokraten in Neu-Ulm auf den zweiten Männerplatz der Bezirksliste gewählt worden. Schmid setzte sich in einer Kampfabstimmung gegen den Landtagsabgeordneten Herbert Woerlein (Stadtbergen) klar mit 69:20 Stimmen bei zwei Enthaltungen durch. Bereits im Vorfeld hatte sich der SPD-Bezirksvorstand auf die Reihung der Liste mit Schmid auf Platz zwei verständigt. Den ersten Männerplatz nimmt der amtierende Bundestagsabgeordnete Karl-Heinz Brunner (Wahlkreis Neu-Ulm/Günzburg) ein.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.