Newsticker
Selenskyj ruft russische Bevölkerung zu Widerstand gegen den Krieg auf
  1. Startseite
  2. Nördlingen
  3. Archäologie: Das fanden Forscher an der Pipeline durchs Ries

Archäologie
24.01.2020

Das fanden Forscher an der Pipeline durchs Ries

Gemeinsame Buchpräsentation in Nördlingen. Von links nach rechts: Dirk Dronia (Geschäftsführer der EPS GmbH), Dr. Jörg Bofinger (Landesdenkmalamt Baden-Württemberg), Dr. Stefanie Berg (Landesdenkmalamt Bayern), Prof. Claus Wolf (Präsident des Landesdenkmalamts Baden-Württemberg) und Prof. Mathias Pfeil (Generalkonservator des Landesdenkmalamts Bayern).
Foto: Matthias Link

Drei Bundesländer haben ihre Ausgrabungen entlang einer 370 Kilometer langen Pipeline dokumentiert und die Ergebnisse in Nördlingen vorgestellt. Was Archäologen dabei im Ries entdeckt haben

287 Fundstellen haben Archäologen bei ihren Grabungsarbeiten entlang der 370 Kilometer langen Ethylen Pipeline Süd-Trasse untersucht und dabei Bodendenkmäler von der Steinzeit bis in die Neuzeit freigelegt. Einige aufsehenerregende Funde aus dem Ries finden sich auch darunter.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.