Newsticker
EU-Staaten dürfen ab Donnerstag keine Kohle mehr aus Russland importieren
  1. Startseite
  2. Nördlingen
  3. Artenschutz: Raubvögel: So werden Wiesenweihen im Ries gerettet

Artenschutz
14.08.2019

Raubvögel: So werden Wiesenweihen im Ries gerettet

Die Wiesenweihe liebt Getreide und kilometerweite Ebenen. Das Ries ist ideal für den Raubvogel.
2 Bilder
Die Wiesenweihe liebt Getreide und kilometerweite Ebenen. Das Ries ist ideal für den Raubvogel.
Foto: Bauer

Konrad Bauer hat bei Landwirten und Behörden ein effektives Schutz-Projekt initiiert. Wie er die Nester der Raubvögel findet.

Von der Wiesenweihe gibt es rund 400 Brutpaare in ganz Deutschland, 30 davon allein im Ries. 1998 war der Raubvogel mit gut einem Meter Spannweite, aber nur 280 Gramm Gewicht im Ries nahezu ausgestorben. Da beschloss Konrad Bauer, Kraftfahrer aus Marktoffingen, sich persönlich für diese seltenen Vögel einzusetzen. Dazu hält er ab Mitte April Ausschau, wenn die Wiesenweihen von der Überwinterung am südlichen Rand der Sahara zurückkehren. Ins Auge fallen ihm dann die ausgeprägten Balzflüge der Männchen, die ihn zu möglichen Brutstellen führen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.