1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Auffahrunfall vor dem Krankenhaus

Schneeunfälle im Ries Teil II

14.12.2019

Auffahrunfall vor dem Krankenhaus

Auf glatter Straße haben sich im Nördlinger ries zahlreiche Unfälle ereignet.
Bild: Wolfgang Widemann (Symbolfoto)

Bei winterlichen Straßenverhältnissen hat es viele Unfälle gegeben

Hier wollte ein Lkw mit Anhänger vom Krankenhaus in  die Oskar-Mayer-Straße stadteinwärts einbiegen. Aufgrund schneebedeckter Fahrbahn blieb der Lkw jedoch im Einmündungsbereich stecken. Die Zugmaschine stand quer auf der Oskar-Mayer-Straße. Dies erkannte ein stadtauswärts fahrender Pkw-Fahrer zu spät und prallte gegen den Lkw. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 4000 Euro, verletzt wurde niemand.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Auffahrunfall am Brettermarkt
Hier bog ein Pkw-Fahrer von der  Reimlinger Straße kommend nach rechts in die Drehergasse ein, musste aber dann verkehrsbedingt anhalten. Ein vom Brettermarkt kommender Lkw wollte ebenfalls in die Drehergasse einfahren, bemerkte jedoch den stehenden Pkw  zu spät. Auf schneeglatter Fahrbahn rutschte er auf den Pkw. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1500 Euro.

In Gegenverkehr geschleudert
An der Auffahrtsschleife von Nördlingen, Augsburger Straße, zur B25 schleuderte gestern Vormittag eine 47-jährige Pkw-Fahrerin bei Schneeglätte in in den Gegenverkehr. Die Frau befuhr die Auffahrtsschleife mit nicht angepasster Geschwindigkeit. Hier rutschte sie in einen  entgegenkommenden Pkw, verletzt wurde niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von mindestens 4500 Euro.

Auffahrunfall vor dem Krankenhaus

Pkw durch Eisbrocken beschädigt
Gestern Vormittag befuhr eine 41-jährige mit i hrem Pkw die Herlinstraße in Nördlingen. Hier kam ihr ein Schneeräumfahrzeug entgegen. Von diesem soll sich ein Eisbrocken gelöst und das Fahrzeug beschädigt haben. Vermutlich weil  der Fahrer des Räumfahrzeuges dies gar nicht bemerkt hatte fuhr er weiter. Zum Räumfahrzeug selbst sind keinerlei Details bekannt. Die  Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 1000 Euro.

Bei einem weiteren Unfall auf der B466 wollte eine Frau aus Richtung Klosterzimmern kommend in die Bundesstraße einfahren. Aufgrund  Schneeglätte konnte sie jedoch nicht anhalten und rutschte mit ihrem Fahrzeug in in die B466 hinein, und gegen einen Pkw der in Richtung Oettingen fuhr. Verletzt wurde niemand, es entstand Sachschaden in Höhe von mind. 6500  Euro.

Zwischen Steinhart und Hainsfarth rutschte ebenfalls, aufgrund Schneeglätte,  ein Pkw in den Graben und überschlug sich. Hierbei wurde die 42-jährige Pkw-Lenkerin leicht verletzt und musste ins Krankenhaus Nördlingen eingeliefert  werden. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 6000 Euro.

Metallzaun beschädigt
Am Freitagvormittag fuhr ein bislang Unbekannter mit seinem Fahrzeug in Deiningen im Gewerbepark gegen einen Metallzaun. Anschließend entfernte sich der Fahrer ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Am Zaun  entstand ein Sachschaden von ca. 1000 Euro. Hinweise bitte an die Polizei Nördlingen. (pm)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren