Newsticker
Rund 260 ukrainische Soldaten können Asow-Stahlwerk verlassen
  1. Startseite
  2. Nördlingen
  3. Bauprojekt: Das Egerviertel und die Altstadtsatzung: Wie viele Ausnahmen sind nötig?

Bauprojekt
23.01.2020

Das Egerviertel und die Altstadtsatzung: Wie viele Ausnahmen sind nötig?

In der Bürgerinformationsveranstaltung am Montagabend kritisierte ein Besucher, dass es kein Modell des Egerviertels zu sehen gebe. Prompt schickte Architekt Reiner Schlientz zwei Fotos des Modells an unsere Zeitung, die Draufsicht ist hier abgebildet.
Foto: Reiner Schlientz

Plus Im Dezember hat der Stadtrat eine neue Altstadtsatzung verabschiedet. Was das für das geplante neue Quartier bedeutet und wie Stadtarchivar Sponsel zum Thema steht.

Für viel Gesprächsstoff sorgt in diesen Tagen in Nördlingen das geplante Egerviertel. Besonders seit der Bürgerinformationsveranstaltung am vergangenen Montag (wir berichteten) wird über das Projekt auf dem ehemaligen Ankergelände diskutiert. Eine Frage, die dabei auch an die Rieser Nachrichten immer wieder herangetragen wird: Welche Ausnahmen wollen die Planer von der neuen Altstadtsatzung beantragen? Die war erst im vergangenen Dezember vom Stadtrat verabschiedet worden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.