Newsticker

Zahl der Corona-Neuinfektionen erreicht höchsten Wert seit April
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Bereit für den Re-Start: Rieser Fußballvereine absolvieren letzte Testspiele

Donau-Ries

15.09.2020

Bereit für den Re-Start: Rieser Fußballvereine absolvieren letzte Testspiele

Doppeltorschütze für den Lauber SV: Matthias Maurer.
Bild: Klaus Jais

Plus Bald geht es für die Fußballvereine der Region wieder los. Sie nutzten das vergangene Wochenende ausgiebig für letzte Testspiele. Ein Überblick über die Ergebnisse.

Es war das letzte Wochenende vor dem Re-Start der Saison und die Zeit wurde von den Vereinen ausgiebig zu letzten Testspielen genutzt.

Bezirksligist SV Holzkirchen gewann gegen die SpVgg Altisheim-Leitheim 4:2. Bereits nach zwei Minuten das 0:1 durch Timo Zausinger, doch nur eine Zeigerumdrehung später konnte Jannik Beck ausgleichen. Für die Halbzeitführung sorgte Armin Rau mit einem verwandelten Strafstoß. Tobias Demel erhöhte in der 56. Minute auf 3:1, doch postwendend gelang Eric Adam das Anschlusstor. Das 4:2 ging auf das Konto von Matthias Eichberger (63.).

Der FC Maihingen unterlag in der Schlussphase bei Türk Gücü Lauingen mit 2:3. Jürgen Liebhard hatte die Rieser per Strafstoß nach 14 Minuten in Führung gebracht, nur eine Minute später gelang Yigitcan Yüce der Ausgleich. Zehn Minuten vor Seitenwechsel die erneute Führung durch Maximilian Steger. Mit einem Doppelschlag drehte Yüce die Partie noch in einen Heimsieg (86./89.).

Bereit für den Re-Start: Rieser Fußballvereine absolvieren letzte Testspiele

Grosselfingen verliert zuhause

Der SV Grosselfingen verlor sein Heimspiel gegen die SpVgg Minderoffingen 2:3: Die Nordrieser führten nach 26 Minuten bereits 3:0. Martin Mayer, Thomas Uhl und Yannic Hertle hatten ins Schwarze getroffen. Per Elfmeter verkürzte Marc Sieber auf 1:3 (55.) und Jan Wagner gelang in der 73. Minute der Anschlusstreffer. Das Kesseltalderby zwischen dem TSV Bissingen und dem SV Amerdingen endete 1:1. Alexander Gast hatte die Gäste nach 32 Minuten in Führung gebracht, in der Nachspielzeit traf Fabian Rett zum 1:1.

Die SG Alerheim siegte gegen den SC Polsingen 4:1. Die Rieser führten durch die Tore von Matthis Straß, Sebastian Hertle und Heiko Wende bereits 3:0, ehe die Mittelfranken durch einen von Fabian Wimmer verwandelten Strafstoß verkürzten (83.). Hertle stellte mit seinem zweiten Tor den Endstand her.

Der Lauber SV gewann beim SV Wörnitzstein-Berg II mit 5:2. Die von Matthias Maurer vorgelegte Gästeführung wurde innerhalb von Minuten in ein 2:1 gedreht. Doch mit einem Doppelschlag von Steffen Trollmann – darunter ein Elfmeter – holten sich die Rieser die Führung zurück (55./57.). Wipp und Maurer sorgten für den Sieg (60./63.).

Der TSV Harburg gewann gegen den SV Hausen-Schopflohe durch die Tore von Daniel Ott (21.) und Jonas Wiedenmann (48.) 2:0.

Oettingen führt nach einer halben Stunde hoch

Der TSV Oettingen führte gegen den TSV Möttingen nach einer halben Stunde durch die Treffer von Benedikt Thalhofer, Max Holzmeier und Vincent Käser bereits 3:0. In der Nachspielzeit gelang Marcel Rathke das 3:1 und Patrick Wunder traf per Strafstoß zum 3:2-Anschlusstreffer (61.). Benedikt Deubler stellte letztlich das 4:2-Endergebnis her (81.).

In einem torreichen Spiel gewann der SV Mauren gegen den TSV Unterringingen 5:3. Die frühe Führung durch Markus Schmidt wurde von Daniel Braun egalisiert. Matthias Strauß bereitete sowohl das 2:1 durch Florian Moll als auch das 3:1 durch Manuel Schreitmüller vor. Artur Stegner (59.) und Philipp Weng (75.) gelang der Ausgleich für die Kesseltaler. Doch Niklas Schabert und Nico Fürnrohr sorgten gegen die zahlenmäßig dezimierten Gäste (Gelb-Rot gegen Jens Schmidt) noch für einen Heimsieg.

Der TSV Mönchsdeggingen behielt gegen die Spielergemeinschaft Großsorheim/Hoppingen mit 4:1 (0:0) die Oberhand. Die ersten beiden Tore schossen die Gäste durch ein Eigentor von Marcel Strauß und Jürgen Jung. Erst in der Schlussviertelstunde fielen die weiteren Treffer durch Florian Meyer, Sven Mecko und einen von Christoph Kirchgasser verwandelten Strafstoß.

Der Sportclub D.L.P. unterlag dem FSV Marktoffingen mit 0:4. Christoph Estner (25.), Daniel Gabler (35.), Andreas Estner (45.) und Peter Hlawatsch (50.) waren die Torschützen beim Fußball-Kreisligisten.

Späte Tore gab es beim Spiel SpVgg Deiningen gegen den TSV Hainsfarth (1:1). Gästekeeper Maximilian Jung hatte sich bei einer Fußabwehr bei einem Jais-Schuss an der Schulter verletzt. Auf der anderen Seite prüfte Nico Hensolt Torwart Stefan Hahn bei einem Freistoß. Mit einem Schuss unter die Latte brachte Tim Betzler die Heimelf in Führung (84.), in der Schlussminute traf Nico Leister zum Ausgleich.

Die SpVgg Ederheim gewann gegen den SC Nähermemmingen-Baldingen 2:1. Die von Lars Möhnle vorgelegte Heimführung (53.) wurde nun eine Minute später von Tobias Enslin ausgeglichen. Ivan Wikulin gelang schließlich der Siegtreffer (63.).

Die SG Munzinger SV/FC Birkhausen unterlag dem SV Westheim 1:4. Die Mittelfranken führten bereits 3:0, ehe Leopold Kohnle verkürzte (76.). Fünf Minuten später stellten die Gäste den alten Abstand wieder her.

Außerdem spielten: SG FSV Buchdorf/Daiting – Eintracht T.R.B. 4:1, BSC Unterglauheim – TKSV Donauwörth 1:1, FC Lauingen – TSV Ebermergen 7:3, SV Eggelstetten – SC Ried/Neuburg 0:1, FC Mertingen II – TSV Bäumenheim 2:2, SpVgg Brachstadt-Oppertshofen – Fatih Spor Asbach-Bäumenheim 3:2, SV Kaisheim – SC Tapfheim 2:2, FC Marxheim/Gansheim – FC Staudheim 3:1, FC Gundelfingen II – SV Donaumünster-Erlingshofen 1:3, TSV Wolferstadt – SG Heidenheim/Hechlingen/Döckingen 2:6, BC Schretzheim II – FSV Flotzheim II 4:1, FSG Mündling-Sulzdorf – VfB Oberndorf 0:2, SpVgg Altisheim-Leitheim II – TSV Monheim 2:2, Sportclub D.L.P. II – FSV Marktoffingen II 1:3, TSV Oettingen II – TSV Möttingen II 3:1, FSV Flotzheim – BC Schretzheim 1:3.

Lesen Sie auch:

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren