1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Das Beste aus 50 Jahren "Spiel ohne Grenzen"

Ausstellung

25.03.2019

Das Beste aus 50 Jahren "Spiel ohne Grenzen"

Bei der Ausstellung zum Thema „50 Jahre Spiel ohne Grenzen“ konnten die Besucher in Mönchsdeggingen zig Bilder von vergangenen Veranstaltungen anschauen und in Erinnerungen schwelgen.

Bei der Ausstellung in Mönchsdeggingen schwelgen alle Generationen in Erinnerungen. Was es alles zu sehen gab.

In jeder Ecke, hinter der Bühne und in jedem Nebenzimmer im Obergeschoß des Gasthauses Rose in Mönchsdeggingen stehen Fernseher, auf denen Videos der vielen" Spiele ohne Grenzen", die Mönchsdeggingen schon veranstaltet hat, flimmern. Jeweils davor: Gruppen von strahlenden Menschen, die sich erinnern, die Menschen auf den Bildern wiedererkennen. Sie lachen, scherzen und tauschen ihre Anekdoten aus, die alle zu den Szenen beisteuern können.

Es ist ein großes Familienfest, diese Jubiläumsausstellung, man spürt, dass gefühlt das ganze Dorf hinter der Veranstaltung steht, die in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen feiert. Und zwar generationsübergreifend. Man trifft im vollen Saal Menschen im Alter zwischen sieben Wochen und mindestens 87 Jahren, die sich die mit viel Liebe aufgebauten „Devotionalien“ intensiv zu Gemüte führen.

Zig Schautafeln mit wohl tausenden von Fotos gilt es zu betrachten, jede Menge Pokale, Gastgeschenke in allen Größen und Ausprägungen, eine „Nostalgie-Ecke“ mit Uralt-Fotoalben, Motto-T-Shirts aus verschiedenen Ländern baumeln von der Decke und sogar an den Stehtischen kann man nicht vom Thema lassen: auf jedem Tisch ist ein anderes Puzzle drapiert, das seiner Zusammensetzung harrt. Genauso liebevoll-chaotisch, wie die gesamte Veranstaltungsreihe sich über die Jahre dargestellt hat, zeigt sich die Ausstellung darüber.

CR Newsletter.jpg
Neben Pokalen und Gastgeschenken wurden auch Trikots und Mannschaftsbilder ausgestellt.

Die Mönchsdegginger helfen seit mehreren Generationen mit

Eines zeigt sie überdeutlich: mit wie viel Liebe und Herzblut von den Mönchsdeggingern an ihrem „Spiel ohne Grenzen“ gearbeitet wird.

Seit mehreren Generationen hilft der Großteil des Ortes bei der Organisation, dem Aufbau und der Veranstaltung selbst mit, die 1969 vom damaligen evangelischen Ortspfarrer Hans-Gerhard Reutner ins Leben gerufen wurde. Vorlage war eine gleichnamige Fernsehsendung des WDR, die damals unschlagbare Einschaltquoten erzielte und mit Mannschaften aus ganz Europa ausgetragen wurde. Fast ganz Europa hatten auch die Mönchsdegginger zu Gast. Mehr als 430 Mannschaften aus rund 80 Vereinen aus Frankreich, Österreich, der Schweiz, den Niederlanden und natürlich Deutschland haben im Laufe der Jahre teilgenommen.

Der Gründer ist beim Jubiläum von Spiel ohne Grenzen mit dabei

Und nicht nur ortsintern hat das Event Jung und Alt zusammengeschweißt, auch mit den Gastmannschaften sind nicht selten langjährige Freundschaften entstanden. So freuen sich auch etliche Mannschaften auf die diesjährige Jubiläumsveranstaltung, die dieses Mal mit den jeweils „besten Spielen aus jeder Dekade“ eine Art Nostalgie-Wettbewerb sein wird.

Das junge Organisationsteam wird – unterstützt von den Orga-Urgesteinen Wilhelm Geiß, Karl Ganzenmüller und Fritz Gehring – ein dem besonderen Anlass entsprechendes Programm auf die Beine stellen. Zum Jubiläum wird auch der Gründervater, Hans-Gerhard Reutner – „So Gott will“, wie er sagte – mit ganzem Herzen dabei sein. Das diesjährige Spiel ohne Grenzen ist am Pfingstwochenende vom 7. bis 9. Juni.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%2070erJahre(1).tif
Jubiläum

Plus 50 Jahre Spiel ohne Grenzen: Auf Tarzans Spuren

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen