Newsticker
Das RKI meldet 774 Corona-Neuinfektionen - Sieben-Tage-Inzidenz bei 6,2
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Debatte: Mit der Bahn nach Mittelfranken

Debatte
17.03.2019

Mit der Bahn nach Mittelfranken

Mit dem Zug von Nördlingen nach Dinkelsbühl? In den nächsten fünf Jahren könnte es die Bahnstrecke zwischen Dombühl und Willburgstetten für den Personen-Nahverkehr reaktiviert werden.
2 Bilder
Mit dem Zug von Nördlingen nach Dinkelsbühl? In den nächsten fünf Jahren könnte es die Bahnstrecke zwischen Dombühl und Willburgstetten für den Personen-Nahverkehr reaktiviert werden.

In Dinkelsbühl wird über die Reaktivierung der Bahnstrecke zwischen Dombühl und Wilburgstetten sowie weiter nach Nördlingen gesprochen. Wie die Chancen dafür stehen.

Das Jahr 2024 könnte zu einem „Eisenbahnjahr“ in der Region werden. Noch als Wirtschaftsministerin hatte Landtagspräsidentin Ilse Aigner den Betrieb für die Strecke von Gunzenhausen nach Wassertrüdingen zugesagt. Bei einer Informationsveranstaltung in der Dinkelsbühler Schranne schätzte nun Heino Seeger, Geschäftsführer der Mittelfränkischen Eisenbahnbetriebsgesellschaft und der Tegernseebahn, folgendes als realistisch ein: den Schienen-Personen-Nahverkehr für die Strecke von Dombühl bis Wilburgstetten mit Option bis Nördlingen. Der könne binnen fünf Jahren kommen, vielleicht auch schon früher, so Seeger.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.