Newsticker
RKI meldet 126.955 Corona-Neuinfektionen
  1. Startseite
  2. Nördlingen
  3. Donau-Ries: Ehefrau mit Gülle getötet: Mann muss 13,5 Jahre ins Gefängnis

Donau-Ries
20.05.2020

Ehefrau mit Gülle getötet: Mann muss 13,5 Jahre ins Gefängnis

Der Angeklagte mit seinen Verteidigern.
Foto: Michael Siegel

Plus Ein Landwirt aus dem Landkreis Donau-Ries soll seine Frau mit Gülle übergossen und getötet haben. Jetzt ist das Urteil gefallen. Der Mann muss ins Gefängnis.

Er erwarte einen Freispruch, sagt der 55-jährige Landwirt aus Birkhausen unmittelbar vor der Urteilsverkündigung. Aber dann: „Der Angeklagte ist schuldig des Totschlags und wird zu einer Freiheitsstrafe von 13 Jahren und sechs Monaten verurteilt.“ Hat der Angeklagte auch mit diesem Urteil gerechnet? Mehrfach schüttelt er den Kopf, während die Richterin im Namen des Volkes spricht. Für das Gericht bestehe kein Zweifel, dass die Ehefrau des Angeklagten, eine 51-jährige Landwirtin aus Birkhausen, als Opfer einer Gewalttat ums Leben gekommen ist.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.