1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Drei Männer reißen elfjähriges Mädchen zu Boden

Nördlingen

28.04.2017

Drei Männer reißen elfjähriges Mädchen zu Boden

Eine Elfjährige wurde in Nördlingen angegriffen.
Bild: Symbolbild, Alexander Kaya

Drei bisher Unbekannte gingen die Schülerin am Freitagmorgen an und stahlen ihr Geld aus dem Schulranzen. Die Polizei sucht Zeugen.

Am Freitagmorgen ist ein elfjähriges Mädchen gegen 7.30 Uhr in der Augsburger Straße in Nördlingen von drei Männern angegangen worden, teilt die Polizei mit. Die Schülerin war gerade auf Höhe der Kreuzung Schäufelinstraße unterwegs, als die bisher unbekannten Männer auf sie zu gingen. Nach bisherigem Ermittlungsstand wurde das Mädchen von den Angreifern zu Boden gerissen, aus dem Schulranzen der Elfjährigen stahlen die Männer eine geringe Menge Bargeld.

Nördlingen: Die Polizei sucht dringend Hinweise 

Die Täter sollen laut Polizei zwischen 20 und 40 Jahre alt und zwischen 1,70 Meter und 1,85 Meter groß sein. Alle drei haben laut Polizei ein südeuropäisches oder arabisches Aussehen. Einer der Täter trug eine blaue Jeans und einen schwarzen Kapuzenpullover, einer hatte eine schwarze Sporthose mit weißen Streifen und ebenfalls ein schwarzes Oberteil an. Der dritte soll eine blaue Arbeitshose und auch ein schwarzes Oberteil getragen haben.

Wer die Tat beobachtet hat oder Hinweise auf die drei Täter machen kann, wird dringend gebeten, sich bei der Polizei in Nördlingen oder bei der Kripo in Dillingen zu melden. (lare)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

29.04.2017

Die Bild-Zeitung bezeichnet den Vorfall als das, was er juristisch auch ist: Ein RAUBÜBERFALL und kein Angehen oder Dieberei.

Permalink
28.04.2017

Genau solche Meldungen, die weder verifiziert, noch darüber nachgedacht wurde welchen Inhalt die Nachricht hat, werden von ... wem eigentlich? unreflektiert weitergereicht.

3 Minuten nachdenken, lesen und sich (lare) als NIX zu Kennzeichnen bedarf 1 Minute.

Die Ausagen die von der AZ getroffen werden sind so nicht hinnehmbar!

Permalink
28.04.2017

Was ist mit dem Bericht so falsch, traurig ist doch, das sich bestimmt Personengruppen schon über Schulkinder hermachen und ausrauben.

Permalink
29.04.2017

(edit/ Nub. 7.2)

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren