Newsticker
Jugendliche sollen in allen Bundesländern Corona-Impfangebote bekommen
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Ehrung: Christel DeHaan-Preis für Jürgen Kränzlein

Ehrung
28.10.2018

Christel DeHaan-Preis für Jürgen Kränzlein

Jürgen Kränzlein (Mitte) ist mit dem Christel DeHaan-Sozialpreis ausgezeichnet worden. Er pflegt seine Ehefrau Gabriele aufopferungsvoll. Links im Bild Harfenspielerin Paulina Thum, rechts Oberbürgermeister Hermann Faul.
Foto: Hummel

Der Nördlinger pflegt seine Frau Gabriele, die an Multipler Sklerose erkrankt ist. Dafür wurde er jetzt im Rathaus ausgezeichnet.

1995 rief die gebürtige Nördlingerin Christel DeHaan, die in den USA zu großem Ansehen, Erfolg und Vermögen kam, den nach ihr benannten Sozialpreis für einzelne Nördlinger Privatpersonen ins Leben. Vor Kurzem stockte die Wohltäterin das Preisgeld auf 5000 Euro auf; 2016 rief sie dazu noch einen Kunstpreis ins Leben, der heuer erstmals verliehen wurde. Von den nunmehr zwölf Trägern des Sozialpreises erhielten ihn allein neun für die aufopfernde Pflege von schwer kranken Angehörigen oder anderer kranker Menschen. Der diesjährige Preisträger Jürgen Kränzlein gehört dazu: Er hat seine Frau Gabriele 1977 geheiratet, 1988 erkrankte sie an Multipler Sklerose.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.