Newsticker

Deutschland macht 2020 fast 218 Milliarden Euro Schulden
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Eltern im Drogenrausch: Hilferuf mit drastischen Folgen

Nördlingen

02.06.2020

Eltern im Drogenrausch: Hilferuf mit drastischen Folgen

Polizeieinsatz nach einem Hilferuf in Nördlingen.
Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Ein Vater meldet sich bei der Nördlinger Polizei, weil er sich und seinem Sohn etwas antun will. Die Ankündigung stellt sich als falsch heraus. Das Jugendamt wird eingeschaltet.

Einen Hilferuf mit drastischen Folgen hat es am Montagmorgen in Nördlingen gegeben. Wie die Polizei mitteilt, rief ein Vater bei der Polizei an. Er soll gedroht haben, mit seinem dreijährigen Kind aus dem Fenster zu springen. Als die Polizei eintraf, stellte sich jedoch eine ganz andere Situation heraus. Die Eltern des Dreijährigen und eines Babys haben sich lediglich gestritten, standen jedoch unter Einfluss von Drogen.

Weiter heißt es, dass das Baby der Eltern in die Obhut des Jugendamtes gegeben werden musste, da die Mutter aufgrund des Drogenkonsums nicht mehr in der Lage gewesen sei, sich entsprechend um das Kind zu kümmern.

Da in der Wohnung Drogen und Drogenutensilien gefunden wurden, erhalten die Eltern jetzt noch eine Strafanzeige. RN

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren