Newsticker
RKI meldet 13.202 Neuinfektionen und 982 neue Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Landespreise an Nördlinger Schüler

18.07.2020

Landespreise an Nördlinger Schüler

Grundschule und THG gewinnen bei „Erinnerungszeichen“

Im Schülerlandeswettbewerb „Erinnerungszeichen“ sind 28 Projekte mit Landes- und Sonderpreisen ausgezeichnet worden, darunter auch die Grundschule Nördlingen-Mitte und die Unterstufe des Theodor-Heuss-Gymnasiums. Der Wettbewerb stand unter dem Motto „Der Geschichte ein Gesicht geben“. Schüler aller Schularten wurden dazu aufgefordert, regionale und lokale Geschichte anhand der Biografien historischer Persönlichkeiten oder einzelner Personen und Personengruppen lebendig werden zu lassen. Die siegreichen Schülerinnen und Schüler können sich über Geldpreise sowie Aufenthalte in Jugendherbergen freuen. Kultusminister Piazolo gratulierte den Siegern zu ihrer herausragenden Leistung: „Ihr seid in eurem regionalen Umfeld auf eine spannende Spurensuche gegangen und habt Menschen gefunden, die mit ihrem Leben und Wirken Geschichte geschrieben haben. Damit habt ihr der Geschichte über reine Daten und Fakten hinaus ein Gesicht gegeben. Euer Engagement beeindruckt mich sehr.“ Zur Bedeutung des Wettbewerbs erklärte Piazolo einer Pressemitteilung zufolge: „Der traditionsreiche Geschichtswettbewerb ‚Erinnerungszeichen‘ motiviert die Kinder und Jugendlichen, sich intensiv mit vergangenen Ereignissen und Entwicklungen in ihrer Heimat auseinanderzusetzen. Sie lernen, dass Geschichte mehr ist als etwas Fernes, weit zurückliegendes in den Geschichtsbüchern, sondern von Menschen erlebt und geprägt wurde und konkrete Auswirkungen auf unsere Gegenwart hat. Das fördert das Geschichtsbewusstsein unserer jungen Menschen.“ Auch Landtagspräsidentin Ilse Aigner übermittelt ihre Glückwünsche: „Nur wer die Vergangenheit kennt und versteht, kann daraus Lehren für die Zukunft ziehen – und damit unsere Demokratie stärken. Die Jugendlichen haben mit ihren tollen Beiträgen gezeigt, wie das gelingen kann. Das ist wirklich beachtlich – herzlichen Dank!“

Der Hauptpreisträger im Wettbewerb „Erinnerungszeichen“ 2019/2020 der Grundschulen ist die Grundschule Mitte mit dem Beitrag „Maria Holl – Die Hexe von Nördlingen“. Der erste Landespreis für die Unterstufen an Gymnasien ging an die 5. bis 9. Klassen des Theodor-Heuss-Gymnasiums und ihre Arbeit über „Josef Guido Emil Squindo – Ein kurzes Leben für die Kunst“. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren