Newsticker
Bundesregierung hebt Reisewarnung für Corona-Risikogebiete auf
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Landkreis: So radelt es sich im Landkreis

Landkreis
14.07.2017

So radelt es sich im Landkreis

Im Ferienland Donau-Ries sind Radtouristen gerne unterwegs. Andere wiederum nutzen ihren Drahtesel, um von Zuhause zur Arbeit zu kommen oder kurze Wege ohne Auto zurückzulegen. Unsere Zeitung fragte nach, wo es im Landkreis sichere Wege gibt und wo vielleicht noch nachgebessert werden sollte.
Foto: ab/pv

Nicht überall im Donau-Ries bestechen die Wege durch Fahrradfreundlichkeit. Udo Niemeyer und Thomas Vergers vom ADFC verraten, woran das liegt und was helfen könnte.

Die einen radeln zur Arbeit, andere steigen zur sportlichen Betätigung auf den Drahtesel und wieder andere sehen das Fahrrad eben als praktisches Fortbewegungsmittel und gute Alternative zum Auto. Radfahren erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Und weil das Rad in diesem Jahr auch noch 200. Geburtstag feiert, haben Udo Niemeyer und Thomas Vergers vom Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC) Donauwörth unserer Zeitung vieles rund um das Thema Radfahren im Landkreis Donau-Ries verraten.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.