Newsticker
RKI: 140.160 neue Corona-Ansteckungen, 170 Todesfälle – Inzidenz steigt auf 706,3
  1. Startseite
  2. Nördlingen
  3. Landwirtschaft: Die Geschlechter der Kartoffel

Landwirtschaft
11.08.2016

Die Geschlechter der Kartoffel

Diese Kartoffel besticht vor allem durch ihr herziges Aussehen. Ob sie einen weiblichen oder männlichen Namen trägt, konnte leider nicht mehr nachvollzogen werden.
Foto: Ralf Lienert

Linda ist in Deutschland am beliebtesten. Auch Charlotte und Sieglinde mag man. Eine aktuelle Petition fordert: Kartoffeln sollen in Zukunft mehr männliche Namen tragen

Das Streben nach einer umfassenden Gleichberechtigung beider Geschlechter führt mitunter zu fragwürdigen Forderungen. In der Vergangenheit waren es oft Frauen, die sich nicht genug repräsentiert fühlten. In diesem Fall ist es umgekehrt. Auf dem Online-Petitionsforum des Deutschen Bundestages findet sich gegenwärtig folgender Text: „Der Deutsche Bundestag möge beschließen, dass es ab sofort ein ausgewogenes Verhältnis zwischen männlichen als auch weiblichen Kartoffelnamen bei der Sortenbestimmung gibt.“

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.