Newsticker

München überschreitet Corona-Grenzwert

25.07.2010

Models aus dem Ries

Models aus dem Ries
2 Bilder
Models aus dem Ries

Nördlingen "Wir kennen das Ries", das Gefühl hat man zumindest nach dem Besuch der neuen Ausstellung in der Nördlinger Schranne "Wir sind das Ries". Gezeigt werden dort 25 grafisch bearbeitete Portrait- und Panoramafotos von Eva Weißgerber und Anna Wicklein sowie die Bachelorarbeit "Heimatliebe" von Carolin Schneider - ein "Wärmemöbel", das auch in der Ferne für heimatliche Wärme sorgt.

Die Idee: Eva Weißgerber und Anna Wicklein studieren Fotodesign sowie Kommunikations- und Grafik-Design in Esslingen. Beide stammen aus dem Ries und lernten sich in der "Ferne" kennen. Sie kamen auf die Idee, im Ries eine Ausstellung für die Menschen und mit den Menschen im Ries zu machen.

So modelten sie "ganz normale" Rieser zu Models um und versuchten sie dabei kennenzulernen: "Wir haben ihnen Fragen wie aus dem Poesiealbum gestellt", sagte Anna Wicklein zur Ausstellungseröffnung am Samstag: Lieblingsessen, Lieblingsfarbe, Lebensmotto, Beruf… Die Antworten der derart befragten und zugleich portraitierten Models aus dem Ries findet der Ausstellungsbesucher auf einem aufklappbaren Steckbrief.

Das jeweilige Portraitfoto von Eva Weißgerber wurde von Anna Wicklein grafisch gestaltet: "Damit habe ich das aufgegriffen, wie der Mensch auf mich gewirkt hat." Zusätzlich gibt es ein Panoramafoto mit dem Portraitierten innerhalb der Lieblingsumgebung. "Es hat uns sehr viel Spaß gemacht und wir sind wirklich geplättet, wie viele Leute heute zur Ausstellungseröffnung gekommen sind", freute sich Eva Weißgerber.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Einführung des OB

Nördlingens OB Hermann Faul ist einer der Portraitierten. "Bei den Fragen, die ich beantworten musste, habe ich wirklich geschluckt. Dafür war es schon nötig, sich zu öffnen", bekannte er. Ein Querschnitt an Menschen werde hier präsentiert, führte er in die Ausstellung ein: Bäcker, Motorradfreak, Koch, Krankenschwester, Rentner, Schüler. Ein Querschnitt an Menschen, aber jeder einzigartig, ein Unikat. Faul wies weiterhin auf die Workshops hin, die Eva Weißgerber und Anna Wicklein im Rahmen der Ausstellung für Schüler und junge Leute durchführen werden. Darüber hinaus: "Sie wollen mit dieser Ausstellung zugleich einen Impuls setzen, dass die jungen Leute, die das Ries zum Studium oder zur Ausbildung verlassen, hierher wieder zurückkehren, um das Gelernte zu präsentieren." Das Ries, sagte er, brauche die Jungen: "Wir brauchen die jungen Leute, die sich trauen einmal etwas anders zu machen."

Ein erstes Glied in dem Rieser Studenten-Netzwerk, das Eva Weißgerber und Anna Wicklein vorschwebt, ist Carolin Schneider. Die Industriedesignerin hat ihr Studium abgeschlossen und sich spontan bei den beiden gemeldet, um ihre Bachelorarbeit ebenfalls in der Schranne vorzustellen. "Die Idee funktioniert", freute sich Eva Weißgerber darüber.

Die Veranstaltung wurde musikalisch von Mirjam Lemmermeier, Klavierlehrerin aus Oettingen, stimmungsvoll umrahmt.

"Wir sind das Ries", die Ausstellung in der Alten Schranne, Nördlingen, ist noch bis zum 1. August täglich von 14 bis 20 Uhr geöffnet.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren