1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Müller mit edler Abstammung

Stammbaum

16.12.2016

Müller mit edler Abstammung

Die untere Mühle in Laub war auch Anfang des 20. Jahrhunderts im Besitz der Familie Seefried. Auf dem Bild zu sehen sind Pankraz jr, der Vater Pankraz sr., Anton, Mutter Theresia und die beiden Töchter Pauline und Laurentia.
Bild: Seefried

Georg Seefried aus Laub kennt seine Familiengeschichte genau. Darin spielt Kaiser Karl IV eine Rolle – und ein Mann in Amerika, der vom Blitz getroffen wurde

Ein echter Ritter soll sein Vorfahre gewesen sein, erzählt Georg Seefried aus Laub. Der Mann mit dem klangvollen Namen Hans von See lebte im 11. Jahrhundert auf seinem Herrensitz in Polsingen. Ob der Ritter von seiner Burg aus über das Ries wachte oder ob er viele Schlachten schlug und an den Kreuzzügen teilnahm, ist allerdings nicht überliefert. An besondere Heldentaten glaubt man in der Familie jedenfalls nicht. „Der wird ein rechter Raubritter gewesen sein“, habe Seefrieds Onkel immer gemutmaßt, erzählt der Rentner schmunzelnd.

Wie aus dens „von Sees“ die Seefrieds wurden, ist dafür in alten Archivakten umfassend belegt. „Wegen glücklich vollzogener Friedensverhandlungen“, so steht es auf einem Dokument, durfte Otto von See auf Anordnung Kaiser Karls IV das Wort „fried“ an seinen Namen anhängen. Von 1365 an nannte sich Otto dann „von Seefried“. Mit dem Adel kann Georg Seefried heute allerdings nicht mehr viel anfangen. Wohl um 1500 habe sich die bäuerliche Linie von der adeligen abgespalten. In der Familie „von Seefried zu Buttenheim“ hat sich der Titel bis heute erhalten. Die Familiengeschichte von Georg Seefried hingegen ist eng mit der Geschichte der beiden Lauber Mühlen verbunden.

Als erster nicht adeliger Müller in Laub wird 1516 „Caspar Seefridt“ genannt. Ihm gehörte die oberere Mühle, die er vermutlich von seinem Vater Konrad geerbt hatte. Bis ins letzte Jahrhundert verdienten die Seefrieds ihr Auskommen als Müller. Zeitweise war sowohl die oberer als auch die untere Mühle im Besitz der Familie. Das Haus, in dem heute neben Georg Seefried und seiner Frau auch sein Sohn lebt, wiederum mit Frau und Kindern, steht an der Stelle, an der sich früher die untere Mühle befand. Auch der Mühlbach fließt noch direkt am Haus vorbei. Nur erfüllt er heute eher einen dekorativen statt praktischen Zweck.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Georg Seefried hat im Laufe der Jahre viel Material und Wissen über seine Familie zusammengetragen. Und dass, obwohl er sich selbst nie besonders für die Geschichte seiner Ahnen interessiert hatte, wie er erzählt. Doch immer wieder kamen entfernte Verwandte auf ihn zu, die mit ihren Nachforschungen auf den Lauber Familienzweig stießen. Auch der ehemalige Dorfpfarrer Michael Haas trug mit seinem großen Interesse an der Ahnenforschung dazu bei, dass die Familiengeschichte soweit erforscht ist. Der Pfarrer hatte zu jedem Haus im Dorf eine Chronik erstellt und den Bewohnern geschenkt.

So hat Georg Seefried zum Beispiel erfahren, dass es ein Familienmitglied im 17. Jahrhundert sogar bis zum Nördlinger Bürgermeister gebracht hatte. Oder dass sein Urgroßvater Franz-Joseph Seefried ganz unvermittelt zu etwas Geld gekommen ist. Ganze 400 Dollar habe er 1857 aus den USA geerbt. Dessen Onkel Franz-Anton wanderte drei Jahre zuvor nach Amerika aus. Selbst die Zeitungsannonce, in der er sein Weggehen angekündigt hatte, findet sich heute in Seefrieds Unterlagen. Nahe Detroit im Bundesstaat Michigan wurde Franz-Anton vom Blitz getroffen und starb so auf tragische Weise. Weil der Mann wohl auch in Amerika Junggeselle blieb, wurden die dortigen Behörden bei ihrer Suche nach Erben erst im Ries fündig.

In Laub haben sich die Seefrieds im Laufe der Jahrhunderte weit verbreitet. Rund 16 Familien mit diesem Nachnamen leben heute in dem kleinen Ort zwischen Wemding und Oettingen.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
KAYA6686.JPG
Landkreis

Ein Rieser will in Gold investieren und wird abgezockt

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket