1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Nördlingen: Die neuen Geschäfte im EGM-Center entstehen

Nördlingen

06.09.2019

Nördlingen: Die neuen Geschäfte im EGM-Center entstehen

Copy%20of%20IMG_5039.tif
2 Bilder
Links oben ist bereits das neue Schild der Firma Fussl angebracht, die zunächst einen Fashion Outlet anbietet.

Im EGM-Center in Nördlingen werden die Firmen My Shoes und Fussl Modestraße einziehen. Das Schuhgeschäft hat bereits einen Termin für die Eröffnung festgelegt.

Es ändert sich einiges im EGM-Center in Nördlingen. Auf dem Gang, zwischen den künftigen Geschäften wurde das am Mittwoch sichtbar: Links, am Eingang zur neuen Filiale von My Shoes arbeiteten Elektriker inmitten von Kartons, Maschinen und Rollbehältern. Rechts, auf der früheren AWG-Fläche, herrschte Ruhe. Noch. Doch auch dort wird bald gearbeitet, denn die Firma Fussl Modestraße wird einziehen. Einen Hinweis gibt es aber schon, ein Schild mit der Aufschrift „Fashion Outlet“ ist am Eingang des Einkaufscenters zu sehen.

Am Dienstag bekam der Schuhkonzern die Schlüssel überreicht, einen Tag später der Modekonzern, erzählt Alexander König von der Firma RS Immobilien Verwaltungs GmbH. Auf einer Teilfläche der früheren AWG-Filiale wird das aus Österreich stammende Unternehmen Fussl zunächst ein Outlet eröffnen, im Februar 2020 kommt das Unternehmen mit seinem regulären Konzept in das EGM-Center (wir berichteten). Am Eingang vom Parkplatz gab es bisher eine räumlich abgetrennte Fläche mit einem Durchgang, das Schild S. Oliver hing dort am Mittwoch noch. „Die Abteilung war Bestandteil des AWG-Konzeptes und war räumlich getrennt. Die Trennwände wurden aber rausgenommen, das ist jetzt eine offene Fläche“, schildert König.

Bei beiden Flächen im EGM-Center haben Klimaanlagen bekommen

Er berichtet, dass in beiden Flächen Klimaanlagen und auf der früheren Reno-Fläche zudem die komplette Beleuchtung installiert wurden. Noch wird ein Mieter für einen Teilbereich der AWG-Filiale gesucht, ebenso für das Geschäft Bettenmüller, das derzeit einen Räumungsverkauf hat. Der Inhaber dürfe seine Ware so lang vertreiben, bis diese ausverkauft sei, sagt König. Mit potenziellen Nachmietern sei man im Gespräch. Dass die Firmen AWG und Reno zu eng beinander liegenden Zeitpunkten ihre Standorte im Einkaufscenter räumen, ist laut König Zufall. „Mit My Shoes war es so, dass wir im Vorfeld Gespräche geführt haben, der Vertrag mit Reno ist zum 30. Juni diesen Jahres geendet. Dass die Firma AWG in dieser Zeitschiene Insolvenz angemeldet hat, war Zufall.“

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

My Shoes gehört zur Firma Deichmann, die Filiale in Nördlingen werde laut einer Pressesprecherin des Unternehmens hell und übersichtlich auf 390 Quadratmetern gestaltet. Auch auf hochwertige Materialien wolle man achten.

Die Zukunft des Einkaufcenters beurteilt Alexander König positiv: „In der heutigen Zeit des Internethandels ist es schwierig, lange Verträge auszuhandeln. Aber das EGM-Center hat immer noch einen hohen Stellenwert und wir sind froh, dass wir mit My Shoes einen langfristigen Vertrag abgeschlossen haben – was nicht mehr branchenüblich ist.“ Zudem verhandle man mit verschiedenen Mietern über eine vorzeitige Verlängerung der Mietverhältnisse.

Etwa 1 Million Kunden kommen im Jahr ins Nördlinger EGM-Center

Wie viele Kunden im Jahr in das Center nahe der Kaiserwiese kommen sei schwer zu beziffern, König schätzt die Zahl auf ein bis 1,2 Millionen Besucher. Um für Kunden weiter attraktiv zu bleiben, braucht man „guten Service und einen Laden, in dem es den Leuten Spaß macht, einzukaufen“, sagt König.

In das neue Schuhgeschäft können Kunden ab 10. Oktober gehen. König geht davon aus, dass in diesem Monat auch das Outlet von Fussl eröffnet wird.

Zudem könnte es kleinere Änderungen auch außerhalb des Gebäudes geben: „Wir arbeiten derzeit an einem Konzept für E-Ladestationen für Autos.“ Ob solche Ladeanlagen kommen, könne König aber noch nicht sicher sagen.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren