Newsticker
RKI meldet 9727 Corona-Neuinfektionen und 65 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Nördlingen: Hilferufe beim Supermarkt: 47-Jähriger quetscht sich die Hand

Nördlingen
28.07.2021

Hilferufe beim Supermarkt: 47-Jähriger quetscht sich die Hand

Ein 47-Jähriger musste am Dienstag ins Krankenhaus gebracht werden, weil er sich die Hand eingequetscht hat.
Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Ein 18-Jähriger hat die Hilferufe in Nördlingen gehört und verständigte die Einsatzkräfte.

Ein 47-Jähriger hat sich am Dienstag bei Ladearbeiten in einem Nördlinger Verbrauchermarkt die Hand eingequetscht. Beim Aufladen geriet die rechte Hand zwischen Ladeachse und dem Stapler, teilt die Polizei mit. Der Mann konnte durch Rufe im Gebiet An den Langenwiesen auf sich aufmerksam machen, so dass ein 18-Jähriger zu Hilfe kam und Rettungskräfte verständigte.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.