Newsticker
EU-Behörde EMA gibt grünes Licht für Corona-Pille von Pfizer
  1. Startseite
  2. Nördlingen
  3. Nördlingen: Nördlinger Experte gibt Tipps für Artenvielfalt im eigenen Garten

Nördlingen
22.06.2021

Nördlinger Experte gibt Tipps für Artenvielfalt im eigenen Garten

AELF-Leiter Manfred Faber hat sich ein ganzes Team an Bord geholt, um Projekte wie das Steinbeet, die Insektenhotels und die Wildwiese umzusetzen. Die Aktion soll dazu anregen, im heimischen Garten selbst etwas für die Artenvielfalt zu tun.
Foto: Lisa Gilz

Plus Das AELF machts vor: So kann in den heimischen Gärten Artenvielfalt unterstützt werden. Dabei können Kleinigkeiten schon viel bewirken.

Wild und ungebändigt wuchern Disteln, Mohn, Wiesensalbei und Weißklee auf dem Außengelände des Amts für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Nördlingen. Zwischen den hohen Gräsern stehen halbierte Baumstämme, in die Löcher gebohrt wurden, um Insekten Unterschlupf zu bieten. In den Bäumen hängen Vogelhäuser. Ein Steinbeet aus regionalen Sedimenten und wärmeliebenden Trockengewächsen bietet kleinen Reptilien einen Platz zum Sonnen. Mit der Gestaltung des Gartens will das Amt vormachen, was an anderen Stellen und insbesondere in den privaten Gärten noch möglich ist: wie mit einfachen Änderungen Flora und Fauna positiv beeinflusst werden können.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.