Newsticker
RKI-Chef Wieler: "Wird noch schwieriger, das Virus im Zaum zu halten"
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Öffnung im Landkreis Donau-Ries gilt doch nicht für alle Schulen

Landkreis Donau-Ries

19.02.2021

Öffnung im Landkreis Donau-Ries gilt doch nicht für alle Schulen

Das Landratsamt Donau-Ries widerruft eine Information vom Freitagvormittag: Demnach können die Schulen noch nicht selbst entscheiden, wann es für alle Klassen zurück in den normalen Unterricht geht.
Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Das Landratsamt Donau-Ries widerruft eine Information vom Freitagvormittag: Demnach können die Schulen noch nicht selbst entscheiden, wann es für alle Klassen zurück in den normalen Unterricht geht.

Die Schulen im Landkreis Donau-Ries können doch noch nicht selbst entscheiden, ob sie ab Montag, 22. Februar, wieder Präsenz- oder Wechselunterricht für alle Klassen anbieten. Ein Sprecher korrigiert am Freitagmittag seine Angaben, es habe sich um ein Missverständnis gehandelt.

Das Landratsamt beruft sich auf die bereits geltenden Regeln, die das Kultusministerium in einem Schreiben (FAQ) diese Woche bekanntgegeben hat, dass ab dem 22. Februar zunächst Grundschulen, Abschlussklassen weiterführende und berufliche Schulen sowie einige Förderschulen zurück in den Präsenz- oder Wechselunterricht können.

Eltern warten, wie berichtet, sehnlichst auf die Schulöffnungen. (vmö)

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren