Newsticker
Koalitionsverhandlungen von SPD, FDP und Grünen sollen Donnerstagnachmittag starten
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Rezension: Historischer Roman spielt in Nördlingen

Rezension
28.09.2021

Historischer Roman spielt in Nördlingen

Dieser neue historische Roman spielt in Nördlingen.
Foto: Thomma

Plus Stefan Thomma legt sein Erstlingswerk vor. Darin muss die Apothekerstochter Katharina 1634 bestehen. Etwas weniger Nebenschauplätze hätten dem Buch gut getan.

Wieder einmal dient Nördlingen als Kulisse für einen historischen Roman. Dieses Mal ist es eine Apothekerstochter, die im Nördlingen des 17. Jahrhunderts gegen Verbrechen, Intrigen, Giftmörder und eine grundsätzlich frauenfeindliche Gesellschaft kämpft. Beschrieben wird die Geschichte des Findelkindes Katharina, die vom Nördlinger Apotheker Riesinger als Mündel großgezogen wird, und von diesem in die Geheimnisse der Heilmittelkunde eingeweiht wurde und die als seine Nachfolgerin die Nördlinger Apotheke übernehmen soll.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.