1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Rieser Heimatpreis: Große Verleihung für Leonhard Dunstheimer

Nördlingen

13.10.2019

Rieser Heimatpreis: Große Verleihung für Leonhard Dunstheimer

Der Preisträger des Rieser Heimatpreises 2019, Leonhard Dunstheimer, nimmt Rosen von den aus Hamburg angereisten Enkeln entgegen. Zu seiner Linken sitzt seine Frau Viktoria, rechts von ihm applaudiert die Präsidentin des Bayerischen Landtags, Ilse Aigner.
2 Bilder
Der Preisträger des Rieser Heimatpreises 2019, Leonhard Dunstheimer, nimmt Rosen von den aus Hamburg angereisten Enkeln entgegen. Zu seiner Linken sitzt seine Frau Viktoria, rechts von ihm applaudiert die Präsidentin des Bayerischen Landtags, Ilse Aigner.

Plus Leonhard Dunstheimer erhält für sein vielfältiges Engagement den Rieser Heimatpreis. Der Festversammlung erzählt er erstmals eine Geschichte, die ihn unverkennbar zum Rieser macht.

Diese kleine Geschichte sollte seine wahre Größe zeigen. Er, Leonhard Dunstheimer, ausgezeichnet mit dem Rieser Heimatpreis, erzählt sie gestern Abend der Festversammlung im Stadtsaal Klösterle.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

  • Zugriff auf mehr als 200 neue Plus+Artikel pro Woche
  • Zugang zu lokalen Inhalten, die älter als 30 Tage sind
  • Artikel kommentieren und Newsletter verwalten
  • Jederzeit monatlich kündbar
Jetzt für nur 0,99 € testen

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

  • Zugriff auf mehr als 200 neue Plus+Artikel pro Woche
  • Zugang zu lokalen Inhalten, die älter als 30 Tage sind
  • Artikel kommentieren und Newsletter verwalten
  • Jederzeit monatlich kündbar
Jetzt für nur 0,99 € testen

Es war die Versuchung, eine andere Gegend kennenzulernen. Schließlich war geplant, nur wenige Jahre im Ries zu leben. „Ob des sehr verlockenden Angebots“ sei er in diese „laute Stadt“ in der Mitte Deutschlands der Einladung zu einem Verhandlungsgespräch gefolgt. Die Rückfahrt jedoch führte dazu, dass er dem Ries nie wieder den Rücken kehren wollte. Mit zunehmendem Stocken in der Stimme beginnt er zu erzählen. „Ich tauchte über den nördlichen Rand ins Ries ein“, sagt er über seine Autofahrt. Damals noch immer „innerlich zerrissen“, passierte er die Antonius-Kapelle in Belzheim. Von Reimlingen führte ihn sein Weg noch einmal zur Raiffeisenbank nach Nördlingen. Er schilderte seine Fahrt durch das Reimlinger Tor und die Reimlinger Straße, wie er die Gebäude links und rechts der Straße sah, die ein so wohliges Gefühl in ihm auslösten, als wäre er heimgekommen. Schließlich sei der Entschluss in ihm gereift, der sein Leben bis heute prägt und bewegt: „Und hier bringt mich auch keiner weg.“

Rieser Heimatpreis 2019: "Beeindruckend, dankbar, stolz"

Es sind die selben vier Wortfamilien, die sich am gestrigen Abend beim Versuch, Dunstheimer zu würdigen, stetig wiederholen. „Beeindruckend“ oder „Dankbarkeit und dankbar“ zählen dazu. Oder aber „Stolz“ und „Heimat“.

Rieser Heimatpreis: Große Verleihung für Leonhard Dunstheimer

Beeindruckt zeigt sich bei der Preisverleihung der Vorstandsvorsitzende der RVB, Paul W. Ritter, über den Auf- und Ausbau der VR-Bürgerstiftung mit ihren Treuhandstiftungen. Dunstheimer habe damit bürgerliches Engagement nachhaltig in der Region verankert. Daneben erwähnt Ritter die Gemeinnützige Fürst zu Oettingen-Wallerstein Kulturstiftung, für die sich der Preisträger einsetzt. Ihr gehe es um den Fortbestand der Harburg, einem „Juwel im Landkreis“, und ihren Erhalt für kommende Generationen. Als besonderes Herzensprojekt bezeichnet Ritter die Gefangenenhilfe und die Stiftung „Hoffnung“, die Dunstheimer mit seiner Frau Viktoria gegründet hat.

Laudatorin Ilse Aigner spricht von „herausragenden Diensten“ für den Heimatlandkreis des Reimlinger Ehrenbürgers. Dunstheimer habe sich „die genossenschaftliche Idee zum Lebensmotto gemacht“, im Berufsleben wie im Ehrenamt, sagt die Präsidentin des Bayerischen Landtags. Sie trägt einen Auszug seiner Verdienste vor und kommt erneut auf die Heimat zu sprechen: „Heimat ist der Ort, an dem die Seele wohnt und sich wohlfühlt.“ Es sei nicht nur ein Glück, im Landkreis Donau-Ries leben zu dürfen, sagt sie an Landrat Stefan Rößle gerichtet, und: „Es ist Glück, dass es Menschen wie Leonhard Dunstheimer gibt. Ich gratuliere Ihnen von Herzen zum Rieser Heimatpreis.“

Ein Preisträger mit einem "unheimlich großen Herz"

Stefan Rößle spricht von Stolz, als er den neuen Preisträger des Rieser Heimatpreises in seinem Grußwort honoriert. Ohne Abitur und ohne Studium habe Dunstheimer eine „unheimlich erfolgreiche Karriere“ hingelegt, und neben seinem enormen ehrenamtlichen Engagement besitze er auch ein „unheimlich großes Herz“. Rößle erwähnt, wie die Landtagspräsidentin, die Gefangenenhilfe, die Dunstheimer unterstützt, um den Menschen nach ihrer Haft eine Rückkehr in die Gesellschaft zu ermöglichen. Dunstheimer vermittle die Botschaft: „Jeder Mensch ist wichtig, egal was seine Vergangenheit ausmacht“, sagt Rößle.

Oberbürgermeister Hermann Faul hebt das Engagement des 71-Jährigen vor allem in Bezug auf das Nördlinger Scharlachrennen hervor, bevor sich Ilse Aigner in das Goldene Buch der Stadt Nördlingen einträgt.

Das Schlusswort hält der stellvertretende Vorstandsvorsitzende Bernhard Ströbele. Er dankt den Organisatoren und der Knabenkapelle für die musikalische Gestaltung des Abends. Und er erweist Dunstheimer noch in seiner Rolle als Großvater eine Ehre. Die in Hamburg lebenden Enkel drappieren sich um ihn. Die Knabenkapelle schließt mit dem Marsch „Anchors Aweigh“, wie Ströbele sagt, „ein bekannter Marsch, der bei keinem Hamburger Hafenkonzert fehlen darf“.

Rieser Heimatpreis: Große Verleihung für Leonhard Dunstheimer
97 Bilder
Rieser Heimatpreis 2019.
Bild: Szilvia Izsó

Dunstheimer zeigt an diesem Abend große Freude. Eines überlässt er dann den Bürgern: „Ob ich ein Rieser geworden bin, müssen die Rieser entscheiden. Aber dass ich mich als Rieser fühle, dass weiß ich ganz bestimmt.“

Der Rieser Heimatpreis wird im zweijährigen Rhythmus verliehen und geht an Personen und Institutionen, die sich für das Ries in herausragender Weise engagieren.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren