Newsticker
G7-Staaten wollen ärmeren Ländern mit 2,3 Milliarden Impfdosen helfen
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Rieser Kulturtage: Vortrag Rieser Kulturtage: Der Ipf in Bopfingen ist ein Machtzentrum

Rieser Kulturtage
29.04.2021

Vortrag Rieser Kulturtage: Der Ipf in Bopfingen ist ein Machtzentrum

Das Bild zeigt also eine Rekonstruktion der Bebauung des Ipf-Gipfelplateaus zur Keltenzeit, erstellt vom oder im Auftrag des B-W Landesamts für Denkmalschutz, zu besichtigen in der großen Kelten-Ausstellung im Landesmuseum Stuttgart.
2 Bilder
Das Bild zeigt also eine Rekonstruktion der Bebauung des Ipf-Gipfelplateaus zur Keltenzeit, erstellt vom oder im Auftrag des B-W Landesamts für Denkmalschutz, zu besichtigen in der großen Kelten-Ausstellung im Landesmuseum Stuttgart.
Foto: Landesamt Baden-Württemberg Esslingen

Plus Neue Forschungen und Erkenntnisse über den Bopfinger Berg werden an den Rieser Kulturtagen präsentiert. Wie die Wasserversorgung der früheren keltischen Hochburg funktionierte.

Die Rieser Kulturtage nähern sich von Tag zu Tag mehr ihrer Kapazitätsgrenze: Nicht weniger als 137 Personen hatten sich am Montagabend online eingeloggt, um den Vortrag von Professor Dr. Rüdiger Krause über das Thema „Der Ipf bei Bopfingen – Machtzentrum der Bronze- und Eisenzeit am Nördlinger Ries: Neue Forschungen und Erkenntnisse zur Genese des frühkeltischen Fürstensitzes auf dem Ipf“ mitzuerleben. Der Referent, der sich, wie der Vorsitzende Gerhard Beck einleitend feststellte, seit Jahren immer wieder für den Ipf stark macht, gab zunächst einen Überblick über die Forschungsgeschichte am „schönsten Berg überhaupt“.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.