Newsticker
Bundes-Notbremse tritt heute in Kraft – 27.543 Neuinfektionen und 265 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Schulverband Oettingen investiert 165.000 Euro für die Schul-EDV

VG Oettingen

08.03.2021

Schulverband Oettingen investiert 165.000 Euro für die Schul-EDV

DerIm Rahmen des „Digitalpaktes Bayern“ sollen unter anderen zwei Computer-Räume neu ausgestattet werden, wie Kämmerin Birgit Mayer bei der Haushaltssitzung des Verbandes sagte.
Foto: Alexander Kaya (Symbolbild)

Plus Schulverband Oettingen beschließt Haushalt 2020. Die EDV-Ausstattung bleibt Investitionsschwerpunkt

Die weitere EDV-Ausstattung der Grund- und Mittelschule Oettingen bildet in diesem Jahr den Investitionsschwerpunkt des Oettinger Schulverbandes. Im Rahmen des „Digitalpaktes Bayern“ sollen unter anderen zwei Computer-Räume neu ausgestattet werden, wie Kämmerin Birgit Mayer bei der Haushaltssitzung des Verbandes sagte.

Abfinanziert werden müsse zudem das „Digitalbudget“, das für die Grundschule die Anschaffung von 75 Tablets ermöglicht habe. Beide Förderinitiativen des Staates werden laut Mayer mit 90 Prozent vom Staat bezuschusst. Zusätzlich seien Dienstgeräte für Lehrer mit einer Förderquote von 100 Prozent angefallen. Die Gesamtkosten für die im Bereich der EDV anfallenden Ausgaben bezifferte die Kämmerin in diesem Jahr auf 165.000 Euro. Dem stünden staatliche Zuschussmittel von 158.000 Euro als Haushaltseinnahmen entgegen.

Schulverband Oettingen: In was wird 2021 wie viel Geld investiert?

Im laufenden Jahr fallen auch noch Schlussrechnungen für den Neubau des Schulgebäudes in Höhe von 60.000 Euro an, wie aus dem Haushalt hervorgeht. Damit ist das Projekt bezahlt.

Insgesamt umfasst der Schulverbands-Etat für 2021 ein Gesamtvolumen von rund 1,6 Millionen Euro, wovon auf den Verwaltungsteil eine Million und den Vermögenshaushalt 616.900 Euro entfallen. Kreditaufnahmen sind nicht vorgesehen. Die Deckungslücke von 547.000 Euro wird entsprechend der umlagepflichtigen Schüler aus den Grundschulkommunen auf die Schulverbandsmitglieder umgelegt und in einer Verwaltungsumlage zusammengefasst. Als Berechnungsgrundlage dient die Schülerzahl vom 1. Oktober 2020, die bei 473 lag. Darin enthalten sind 225 Grundschüler.

Schuldenstand des Schulverbandes Oettingen liegt bei knapp 8,5 Millionen Euro

Der Schuldenstand des Verbandes wird nach Berechnungen der Kämmerei Ende des Jahres bei knapp 8,5 Millionen Euro liegen, aufgeteilt auf die Mitgliedsgemeinden, die die Kredite im Laufe der Jahre abbezahlen.

Ziel von Schulleiterin Ursula Hertle ist es, zeitnah die gesamte Mittelschule mit I-Pads und einem leistungsfähigen WLAN-Netz auszustatten. Verbandsvorsitzender und Bürgermeister Thomas Heydecker wies unter anderem vor dem Hintergrund der Pandemie auf die Bedeutung einer adäquaten digitalen Ausstattung der Schule hin. Unter die Formalien der Sitzung fielen der Prüfungsbericht der Jahresrechnung 2019 sowie die Bekanntgabe des Rechnungsergebnisses 2020.

Lesen Sie auch

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren