Newsticker
Merkel kann mit Scholz im Kanzleramt "ruhig schlafen"
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Sicherheit: Neues Angebot der Polizei

Sicherheit
18.03.2020

Neues Angebot der Polizei

In Zeiten der Coronakrise können Bürger bestimmte Delikte auch telefonisch bei der Polizei Nördlingen anzeigen.

Wie die Beamten in Zeiten der Coronakrise erreichbar sind

Die Polizei Nördlingen bietet angesichts der Coronakrise an, dass Anzeigen bei Internetstraftaten auch über das Telefon erfolgen können. Das teilt der Chef der Inspektion, Walter Beck, mit: „Wir wollen einerseits vermeiden, dass der Anzeige-Erstatter zu lange warten und andererseits im beengten Warteraum Platz nehmen muss.“

Deshalb biete die Polizei Nördlingen für die nächsten Wochen die Möglichkeit der telefonischen Anzeige-Erstattung bei Betrugsdelikten in der virtuellen Welt an. Hinsichtlich dieses Service-Angebotes ist die Polizei von Montag bis Donnerstag, jeweils von 8 bis 16 Uhr, und am Freitag von 8 bis 12 Uhr telefonisch unter der Rufnummer 09081/2956-51 erreichbar.

„Darüber hinaus machen wir darauf aufmerksam, dass bei bestimmten Straftaten auch die Möglichkeit der Online-Anzeige besteht“, teilt Beck weiter mit. Die eingehenden Anzeigen werden automatisch an die Polizeiinspektion Nördlingen weitergeleitet. Sollten Bürger Opfer einer der nachfolgend aufgeführten Straftaten geworden sein, können sie auf der Internetseite https://www.polizei.bayern.de/ (Unter der Rubrik Infos & Funktionen) Anzeige erstatten: Betrug mittels Online-Auktion, Fahrraddiebstahl, Fahrradunterschlagung, Sachbeschädigung an einem Fahrrad, Diebstahl von Teilen an einem Fahrzeug, Diebstahl von Gegenständen aus einem unversperrten Kraftfahrzeug und Sachbeschädigung an einem Kraftfahrzeug.

Allerdings finde über diese Internetseite keine Notrufaufnahme statt, warnt Beck: „Im Notfall wenden Sie sich bitte telefonisch über 110 an Ihre Polizei.“ Zudem werden Anzeigen gegebenenfalls nicht unmittelbar bearbeitet. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.