Newsticker

Tschechien, Luxemburg und Tirol zu Corona-Risikogebieten erklärt
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. So bereiten sich die Rieser Fußballvereine auf den Ligabetrieb vor

Fußball

07.09.2020

So bereiten sich die Rieser Fußballvereine auf den Ligabetrieb vor

Jannik Beck (im blau-gelben Trikot) brachte den SV Holzkirchen bei dem Testspiel gegen den FSV Reimlingen mit seinem 1:0 in Führung.
Bild: Klaus Jais

Plus Nächsten Monat beginnt der Re-Start der Fußball-Ligen. Die Mannschaften in der Region treffen letzte Vorkehrungen. Wer dabei zuletzt eine gute Figur machte.

Obwohl der Re-Start im Amateurfußball wohl erst im Oktober stattfindet, ließen sich die Rieser Mannschaften nicht davon abhalten wieder eifrig zu testen und bereits für das nächste und übernächste Wochenende wurden wieder Vorbereitungsspiele vereinbart.

Einen spannenden Schlagabtausch lieferten sich der FSV Reimlingen und der SV Holzkirchen. Zur Pause führten die Gäste durch die Tore von Jannik Beck (12.), Matthias Eichberger (36.) und Micha Köhnlein (45.) bei einem Gegentor von Dominik Kohnle (22.) 3:1. Erst in der Schlussminute gelang Kohnle der Anschlusstreffer.

SV Hausen-Schopflohe und SV Sinbronn trennen sich 4:4

Der SV Hausen-Schopflohe und der SV Sinbronn trennten sich 4:4. Simon Fall hatte die Nordrieser bereits nach drei Minuten mit einem Strafstoß in Führung gebracht. Die Mittelfranken drehten bis zur 22. Minute die Partie in eine 2:1-Führung, doch bis zur Pause gelangen Simon Lutz und Marius Schreitmiller zwei Tore für die Einheimischen. Dominik Schreitmiller erhöhte gleich nach Seitenwechsel auf 4:2, doch mit seinen Toren Nummer drei und vier gelang Markus Adler noch der Ausgleich.

So bereiten sich die Rieser Fußballvereine auf den Ligabetrieb vor

Die SG Alerheim war beim SV Kaisheim 4:3 siegreich. Armin Janik traf zwar früh für die Heimelf, doch Simon Schmidt und Julian Bach gelang mit einem Doppelschlag die Gästeführung. Andreas Maier traf zum 2:2, doch nach Seitenwechsel erzielte Matthis Straß zwei Tore für die Rieser. Kurz vor Schluss markierte Maier mit seinem zweiten Tor den 3:4-Endstand.

Der SV Mauren besiegte die SG Lutzingen 3:0 durch die Tore von Niklas Schabert (2) und Lukas Pickel. Der TSV Hainsfarth unterlag dem SV Wörnitzstein-Berg 1:4. Kurz vor der Pause brachte Daniel Habersatter die Gäste in Führung. Nico Leister glich in der 50. Minute aus, doch mit drei Toren in nur fünf Minuten zogen die Gäste schließlich durch Habersatter, Maximilian Bschor und Dominik Marks auf 4:1 davon.

TSV Oettingen gewinnt gegen Sportclub P.L.P.

Der TSV Oettingen gewann gegen den Sportclub D.L.P. deutlich mit 6:0. Bereits in der ersten Hälfte erzielten Peter Feige, Max Holzmeier und Yannick Klungler (Elfmeter) drei Tore. Im zweiten Durchgang legten Steffen Thalhofer (46./88.) und erneut Holzmeier (54.) zum halben Dutzend nach.

Der FSV Marktoffingen gewann gegen den SV Niederhofen-Ehingen 5:1. Zwar brachte Manuel Kleemann die Gäste in Führung, doch mit vier Toren stellte Tobias Stelzle erneut seine Torgefährlichkeit unter Beweis. Zum Endstand traf Christian Dauser in der 85. Minute.

Der TSV Harburg unterlag dem TSV Wemding 1:3. Florian Veit und Sandro Morena sorgten für die Pausenführung. Matthias Pickel gelang zwar eine Viertelstunde vor Spielende der Anschlusstreffer, doch Manuel Fensterer traf in der 89. Minute zum 1:3.

Der SV Otting unterlag der FSG Mündling-Sulzdorf 0:2. Die Tore fielen in der zweiten Hälfte durch Johannes Fritz (48.) und Spielertrainer Stefan Fischer (80.).

SpVgg Deiningen mit Sieg gegen TSV Unterringingen

Kreisklassist SpVgg Deiningen gewann ein Vorbereitungsspiel beim TSV Unterringingen 5:2. Zur Pause führten die Kesseltaler durch einen von Jochen Mittring verwandelten Strafstoß. In den ersten 20 Minuten der zweiten Hälfte erzielten die Gäste drei Tore durch Neuzugang Daniel Deininger (er kam vom VfB Oberndorf), Robin Welchner und Jakob Schichl. Spielertrainer Mark Wimmer konnte auf 2:3 verkürzen, doch in der Schlussphase erhöhten erneut Schichl und Fabian Chlebisz auf 5:2. Im Vorspiel der Reserven gewann die SpVgg 10:0.

Die SpVgg Ederheim unterlag dem FC Mertingen II 0:2. Siegfried Mathie (3.) und Peter Niebler (15.) trafen für die Gäste.

Der SV Wechingen unterlag der SG Heidenheim/Hechlingen/Döckingen 2:4. Beide SVW-Tore erzielte Axel Dürrwanger zum zwischenzeitlichen 1:2 und 2:3.

Die SG Munzinger SV/FC Birkhausen unterlag dem TSV Dinkelsbühl 2:5. Die Rieser schossen das erste und das letzte Tor zur 1:0-Führung (Tobias Giesemann/36.) und zum Endstand (Christian Westphal/78.).

FSV Utzwingen gewinnt gegen SpVgg Minderoffingen

Der FSV Utzwingen gewann gegen die SpVgg Minderoffingen 1:0. Das einzige Tor resultierte aus einem Eigentor von Nico Kage nach 44 Minuten.

Weitere Ergebnisse: SpVgg Riedlingen – TSV Wertingen II 1:2, TSV Hainsfarth II – SV Wörnitzstein-Berg II 1:4, SpVgg Altisheim-Leitheim – TSV Rain II 3:2, FC Marxheim/Gansheim – SV Donaumünster-Erlingshofen II 8:1, SV Eggelstetten – SV Straß 3:2, TSV Monheim – Eintracht T.R.B. 2:1, BC Huisheim – TKSV Donauwörth 2:2, TSV Oettingen II – Sportclub D.L.P. II 1:2, SC Tapfheim – TSV Ebermergen 2:6, FC Mertingen – SV Türkgücü Königsbrunn 1:2.

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren