1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Stadtmauermuseum und Juze: Einbruchsserie im Ries geht weiter

Nördlingen

14.02.2020

Stadtmauermuseum und Juze: Einbruchsserie im Ries geht weiter

Nach Einbrüchen in Nördlingen sucht die Polizei nach Hinweisen. (Symbolbild)
Bild: Alexander Kaya

Ein Täter dringt mit einer Axt im Nördlinger Jugendzentrum ein. Im selben Zeitraum wird die Tür des Stadtmauermuseums aufgebrochen.

Schon wieder hat es einen Einbruch in eine Einrichtung gegeben, in der eigentlich Jugendliche ihre Freizeit genießen und sich mit anderen treffen sollen, um eine unbeschwerte Zeit zu haben. Seit einigen Wochen berichtet die Polizei immer wieder über Einbrüche in Jugendbuden im Ries.

Einbrüche im Ries: Die jüngsten Vorfälle spielen in Nördlingen

Anfang Februar ist in das ehemalige Wasserpumpenhaus in Reimlingen eingebrochen worden, die aktuell als Jugendbude dient. Aus einer Geldkassette wurden nach Angaben der Polizei 100 Euro Bargeld gestohlen, der verursachte Schaden lag insgesamt bei 500 Euro. Wenige Tage zuvor haben Unbekannte erfolglos versucht, die Tür zur Jugendbude am Sportpark in Deiningen aufzubrechen.

Der jüngste Vorfall ereignete sich laut Polizei Donnerstagnacht. Den Angaben zufolge soll eine bislang unbekannte Person über ein Fenster in das Nördlinger Jugendzentrum eingebrochen sein. Da der Zugang zum Lager versperrt war, nahm der Einbrecher eine herumliegende Axt und schlug damit ein weiteres Fenster ein. Geld konnte der Täter nicht finden, allerdings entwendete er die Musikanlage und das Zubehör dazu. Weitere Schäden seien ebenfalls angerichtet worden.

Schreibtische und Schränke im Stadtmauermuseum durchwühlt

Die Polizei Nördlingen bittet um Hinweise, die zur Tataufklärung dienlich sein könnten (Telefon 09081/29560). Das gilt ebenfalls für einen Einbruch von Mittwoch auf Donnerstag im Nördlinger Stadtmauermuseum. Eine bislang unbekannte Person hat laut Polizei die Eingangstür zum Stadtmauermuseum aufgebrochen. Anschließend durchwühlte er einen Schreibtisch und mehrere Schränke, die er ebenfalls gewaltsam öffnete. Der Dieb zog ohne Beute von dannen, hinterließ aber einen Schaden in Höhe von rund 1500 Euro.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren