Newsticker
Gesundheitsminister bringen Drittimpfungen und Angebote für Zwölf- bis 17-Jährige auf den Weg
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Stadtrat: Signale für die Hesselbergbahn

Stadtrat
21.10.2013

Signale für die Hesselbergbahn

Peter Schiele berichtet über Impulse zum Bahnverkehr in Richtung Franken

Nördlingen Mitte der 1980-er Jahre waren die Bahnstrecken Pleinfeld-Gunzenhausen-Wassertüdingen-Oettingen-Nördlingen und Nördlingen-Dinkelsbühl-Dombühl, beide zusammen umgangssprachlich als „Hesselbergbahn“ bezeichnet, stillgelegt worden. Zuletzt 2009 und 2010 beschlossen die verantwortlichen Regionalpolitiker, hinsichtlich einer möglichen Reaktivierung Machbarkeitsstudien zu Investitionsbedarf und Fahrgastpotential durchzuführen. Heuer wurde im Mai der Nördlinger Stadtrat über die Ergebnisse informiert: Das für eine Reaktivierung als Voraussetzung geforderte Aufkommen von 1000 Fahrgästen pro Werktag konnte nur für die Teilstrecke Dombühl - Dinkelsbühl prognostiziert werden. Das Projekt Hesselbergbahn sollte demnach erst einmal ad acta gelegt werden (wir berichteten).

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.