1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Unwetter trifft das Nordries: Straßen gesperrt, Keller überflutet

Überschwemmungen

12.06.2018

Unwetter trifft das Nordries: Straßen gesperrt, Keller überflutet

IMG_6275.JPG
3 Bilder
In Niederhofen bei Oettingen liefen zahlreiche Keller voll, auch einige Straßen wurden überflutet.
Bild: René Lauer

Verkehr wird bei Dürrenzimmern und Nittingen umgeleitet. Einige Keller in Niederhofen sind vollgelaufen. Update: Im Nordries regnet es erneut, die Lage wird ernster.

Ein Unwetter hat am Dienstagnachmittag im Nordries für Überschwemmungen gesorgt. Nach ersten Informationen sind nach einem Wolkenbruch im Oettinger Stadtteil Niederhofen einige Keller vollgelaufen. Wie Thomas Fink von der Oettinger Feuerwehr sagte, seien zunächst die Feuerwehren aus Oettingen, Hainsfarth und Niederhofen im Einsatz gewesen. Das Regenwasser soll direkt vom Hang abgelaufen sein. Wie unsere Zeitung vor Ort erfahren hat, sollen in Niederhofen bereits zum fünften Mal die Keller vollgelaufen sein.

Update: Am späten Nachmittag hat es in Niederhofen erneut begonnen zu regnen. Laut Ortssprecher Bernhard Raab sei die Lage einigermaßen unter Kontrolle, sollte der Regen allerdings anhalten, würde die Lage über Nacht ernst werden.

Bundesstraße gesperrt

Auch die Nördlinger Polizei hat inzwischen eine Streife im Einsatz. Auf Nachfrage der Rieser Nachrichtensagte ein Sprecher, dass die Bundesstraße 466 teilweise bei Dürrenzimmern und Nittingen überflutet sein soll. Der Verkehr werde umgeleitet. Ein Auto habe bereits wegen eines Motorschadens abgeschleppt werden müssen, weil es in das zu tiefe Wasser auf der Straße eingefahren ist.

Mehr Informationen folgen. (vmo/lare)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
IMG_7882.JPG
Deiningen

Deiningen: Mann kauft Auto, das von der Polizei gesucht wird

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser Morgen-Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen