Newsticker
USA wollen militärische Präsenz in Europa dauerhaft verstärken
  1. Startseite
  2. Nördlingen
  3. Kommentar: Was bleibt, ist eine beachtliche Gesamtschau des Rieser Kulturguts

Was bleibt, ist eine beachtliche Gesamtschau des Rieser Kulturguts

Kommentar Von Verena Mörzl
28.05.2022

Plus In diesen Tagen enden die 24. Rieser Kulturtage. Die Veranstaltungen wieder mit vielen Menschen teilen zu können, ist so wertvoll wie das verbreitete Wissen.

Das Ries beherbergt einen einmaligen Kulturschatz, wie die 24. Rieser Kulturtage eindrucksvoll zeigten. Mehr als 80 Veranstaltungen fanden in den zurückliegenden Wochen statt. Da ist das Wissen über die Wörnitz, das Interessierte bei einer aufregenden Kanufahrt auf dem Schlangenfluss erfahren durften. Da sind Rieser Persönlichkeiten, die in der Ausstellung „Rieser.Heimat.Charakter“ im Tannenturm porträtiert und in einem neuen Druckverfahren abgebildet wurden. Es gab Erinnerungs-Abende wie die Lesung aus den Werken unseres leider viel zu früh verstorbenen Mitarbeiters und Rieser Autors Ronald Hummel. Aufschlussreich war ebenso der Einblick in die wechselvolle Geschichte Klosterzimmerns.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.