Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Selenskyj fordert Sondertribunal wegen des russischen Angriffskriegs
  1. Startseite
  2. Nördlingen
  3. Reimlingen: Musikkapelle Reimlingen spielt imposantes Kirchenkonzert

Reimlingen
24.11.2022

Musikkapelle Reimlingen spielt imposantes Kirchenkonzert

Die Musikkapelle Reimlingen spielt am vergangenen Sonntag in der Reimlinger Pfarrkirche St. Georg das erste ihrer drei Konzerte. Es folgen Auftritte in Nördlingen und Wallerstein.
Foto: Jürgen Groß

Mit ihrem Kirchenkonzert stimmt die Musikkapelle Reimlingen am vergangenen Sonntag in der Pfarrkirche St. Georg auf die Adventszeit ein.

Die Musikkapelle Reimlingen hat am Sonntag unter Leitung des Dirigenten Karsten Sell die Zuhörer in der Pfarrkirche St. Georg mit Stücken aus unterschiedlichen Epochen auf die beginnende Adventszeit eingestimmt. Mit majestätischen Fanfaren eröffnete die Musikkapelle mit "Valhalla" von James L. Hosey im Stile von Richard Wagners Opernmusik, es folgte "Adagio", das Tomaso Albinoni zugeschrieben wird, einem der letzten bedeutenden Kompositeure der Barockzeit Venedigs. Obwohl im Stil eher bedrückend und von absteigenden Melodienfolgen geprägt, zählt es heute zu den bekanntesten Stücken klassischer Musik.

Im Anschluss wurden die Zuhörer weitergeführt in die Welt der Spätromantik und konnten durch den klangvollen "Abendsegen" aus der Märchenoper "Hänsel und Gretel" des deutschen Komponisten Engelbert Humperdinck kurz innehalten und verweilen. Es folgte das Hauptstück des Abends: "Nora", eine Komposition des Österreichers Thomas Asanger. Das Werk ist eine musikalische Skizze über die gleichnamige Katze des Komponisten, die im stattlichen Alter von 20 Jahren verstarb.

Sie beschreibt ihre vielschichtigen Charakterzüge: mal ganz ruhig, schnurrend und schmeichelnd, im nächsten Moment verspielt, ungestüm und auf Abenteuer aus. Dirigent Karsten Sell samt Orchester gelang es, den Zuhörern Bilder der Katze vor Augen zu führen und schmückte diese Szenen durch filigrane Verspieltheit, aber auch voluminöse Klangwucht souverän aus.

Musicals und Balladen sorgten für Wärme in der kalten Reimlinger Pfarrkirche

Wie gewohnt fehlten auch die Genres Musical und Filmmusik beim 14. Kirchenkonzert der Musikkapelle Reimlingen nicht, am Sonntag wurde den Besuchern bekannte Melodien des US-amerikanischen Computeranimationsfilms "Drachenzähmen leicht gemacht" oder "Send in the Clowns" aus dem Musical "A little Night Music" vorgespielt.

Die beiden folgenden Balladen aus den 80er-Jahren verbreiteten bei kalten Temperaturen in der Pfarrkirche Wärme unter den Gästen: "Weus'd a Herz hast wia a Bergwerk" des österreichischen Liedermachers Rainhard Fendrich gilt als einer der meistgespielten deutschsprachigen Radiobeiträge, auf internationalem Parkett steht der Song "Hallelujah" des kanadischen Sängers Leonard Cohen dem in nichts nach.

Mit den anmutigen Klängen der festlichen Weihnachtsmusik "Oh Sanctissima" von Markus Götz verabschiedete sich die Musikkapelle Reimlingen von ihrem Publikum. Das Konzert wird am Freitag, 25. November, um 19 Uhr in der Kirche St. Salvator Nördlingen sowie am Sonntag, 27. November, um 18.30 Uhr in der Kirche St. Alban in Wallerstein erneut aufgeführt.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.