Kegeln

05.04.2017

Auszeichnungen für die Besten

Zahlreiche Ehrungen prägten die Kreisabschlussfeier. Das Bild zeigt (von links) Jana Götz, SSV-Vorsitzender Jakob Kehrle, Julia Förstner, Wolfgang Konle, Simon Bühler, Gerrit Maneth, Simon Ohr, Anja Gebhard, Rainer Ratschker, Werner Meisinger, Karl Nieselberger.
Bild: Frank

Der Kreis 3 ehrt bei der Saisonabschlussfeier in Höchstädt seine Meister und die erfolgreichsten Einzelakteure. Heinz Mannert erhält den Ehrenpreis

Die neue Kim-Sporthalle in Höchstädt bildete einen würdigen Rahmen für die Kreisabschlussfeier des Kegelkreises III. Zahlreiche Ehrungen für Einzelsportler und Mannschaften für ihre Leistungen in der abgelaufenen Saison prägten die gut besuchte Veranstaltung.

Nach Grußworten durch den Abteilungsleiter der Höchstädter Kegler, Werner Schmid, SSV-Vorsitzenden Jakob Kehrle sowie Wolfgang Konle als Vertreter der Stadt begann der Reigen der Ehrungen durch Kreissportwart Werner Meisinger. Ihm assistierten die Ehrengäste sowie Spielleiter Rainer Ratschker, SSV-Vereinsreferent Gerrit Maneth und Bezirkssportwart Karl Nieselberger.

Medaillen erhielten jeweils die drei Erstplatzierten der Kreismeisterschaften (die Rieser Nachrichten berichteten). Im Anschluss standen die schnittbesten Spieler der Saison im Mittelpunkt. Dies waren: Michael Zwiersch, BC Schretzheim (593,0 Auswärtsschnitt/Schnittbester im Kreis); Marion Frey, BC Schretzheim (562,1/schnittbeste Dame im Kreis); Peter Meißner, BC Schretzheim (551,5/Kreisklasse West); Stefan Niebergall, SKC Bächingen (551.7/Kreisklasse A gemischt); Konrad Wiedenmann , BC Schretzheim (537,5/Kreisklasse B1 gemischt); Stefan Eyring, TV Lauingen (512,2/Kreisklasse B2 gemischt); Lena Götz, SK Goldburghausen (511,1/beste Dame Kreisklasse A gemischt); Anja Gebhard, KC Munningen (518,1/beste Dame Kreisklasse B1 gemischt); Anita Fuchs, ESV Nördlingen (481,1/beste Dame Kreisklasse B2 gemischt); Simon Bühler, KC Munningen (502,0/bester Spieler Jugend U14 m); Jana Götz, SK Goldburghausen ((489,6/beste Spielerin Jugend U14 w); Markus Fischer, TSV Rain (541,2/bester Spieler Jugend U18 m); Julia Förstner, SK Goldburghausen (438,1/beste Spielerin Jugend U 18 w). Wimpel erhielten die Meistermannschaften BC Schretzheim Frauen (2. Bundesliga Süd/Mitte), BC Schretzheim II (Kreisklasse West), TV Lauingen (Kreisklasse A gemischt), BC Schretzheim III (Kreisklasse B1 gemischt), TSV Rain IV (Kreisklasse B2 gemischt), SG Mörslingen/Rain (Kreisklasse Jugend). Den Kreisklassenpokal konnte bei den Männern der BC Schretzheim II und bei der Jugend der KC Munningen in Empfang nehmen.

Für seine Verdienste um den Kegelsport erhielt Heinz Mannert den Ehrenpreis des Kreises. Laudator Josef Frank würdigte die Leistungen des Funktionärs: Von 1991 bis 1996 Schriftführer der SSV-Kegelabteilung; von 1996 bis heute Sportwart; 298 Einsätze als aktiver Spieler; 846 freiwillige Arbeitsstunden für Projekt „Zukunft“ der SSV Höchstädt; seit 2003 bis heute Schriftführer des Kreises III. 2012 erhielt Mannert die BSKV-Ehrennadel mit Silberrand und Urkunde. Seine ruhige, sachliche und zuverlässige Art habe Mannert in Sportlerkreises höchsten Respekt und Anerkennung eingebracht, so Frank in seiner Laudatio.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%202018-11-18%20D1%20-%20Schwabing%202%20046.tif
Volleyball-Bayernliga Frauen

Der FSV Marktoffingen ist für das Gipfeltreffen gerüstet

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen