1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Lokalsport
  4. Baldingen gewinnt das Kellerduell

Luftgewehr Schwabenliga

06.12.2018

Baldingen gewinnt das Kellerduell

Die Goldbachschützen aus Baldingen (von links): Markus Bachmann, Karl Lechler, Christian Eger, Heidi Eger und Michael Grimmeiß nach ihrem ersten Mannschaftssieg in dieser Saison.
Bild: Sandra Wenni

Gegen den Tabellenletzten aus Eppisburg setzen sich die Goldbachschützen problemlos durch. Wechingen verliert das Top-Duell knapp

In der Schwabenliga bestritten die Wechinger ihren Wettkampf gegen den bisher ungeschlagenen Gegner Vöhringen. Die Nervosität spielte dem Ersatzschützen Karl-Heinz Groß einen Streich, der nach missglücktem Start (87er-Serie) klar ins Hintertreffen geriet. Ähnlich erging es Katharina Kuhn, die nicht an ihre gewohnten Leistungen anknüpfte. Obwohl Katja Schröppel die Nase vorne hatte, ließ sie sich durch eine 94er-Serie aus dem Tritt bringen, was nur ihrem Gegner die Tür zum Punktgewinn öffnete. Dank 99 Zählern ergatterte Markus Groß seinen Einzelsieg eindeutig. Über einen schon verloren geglaubten Punkt freute sich Thomas Groß, da sein Rivale die letzte Serie (89 Ringe) völlig vergeigte, was aber trotzdem nicht für einen Gesamtsieg der Wechinger reichte.

Am Nachmittag behaupteten sich die Wörnitzschützen gegen die Altschützen aus Oberndorf. Katja Schröppel fand sich in einem Duell auf Augenhöhe wieder und riss den Siegerpunkt mit einem Vorteil von zwei Ringen an sich. Dank einer Bilderbuchserie von 99 Ringen gab es bei Katharina Kuhn ebenfalls Positives zu vermelden. Genauso wie seine Schützenschwester Kuhn erreichte auch Markus Groß mit Saisonrekord einen Siegerpunkt. Wie der Vater, so der Sohn hieß es bei Karl-Heinz und Thomas Groß. Während Karl-Heinz, trotz leichter Schwächephase (91 Zähler), seinen Durchgang mit einem Ring Vorsprung beendete, entschied es sich bei Thomas erst kurz vor Ende des Duells, als er seinem Gegenüber die entscheidenden Ringe abnahm. Der eindeutige 5:0-Sieg befördert die Wechinger nun auf den zweiten Tabellenplatz.

Bei den Baldingern stand das Kellerduell mit den Tellschützen aus Eppisburg auf dem Programm. Stark angefangen (97 Ringe) und noch stärker beendet (98 Zähler) hat Markus Bachmann sein Aufeinandertreffen, was dem Baldinger einen Einzelpunkt bescherte. Souverän und mit seinem besten Ergebnis trug auch Neuzugang Karl Lechler zum positiven Wettkampfgeschehen bei. Heidi Eger vergrößerte den Abstand zwischen sich und ihrem Kontrahenten und war damit auf der Gewinnerseite. Endlich konnte Michael Grimmeiß einen Gewinnerpunkt für sich verbuchen, indem er ein Drei-Ringe-Polster ins Ziel rettete. Einzig Christian Eger musste Federn lassen, der sich mit einer 88er-Serie und vielen Siebenern und Achtern selbst um ein besseres Resultat brachte, was den ersten Mannschaftssieg aber nicht mehr beeinträchtigte.

Die zweite Herausforderung für die Baldinger waren die Aschbergschützen aus Aislingen. Dauerbrenner Karl Lechler erwies sich als Punktegarant und überragte seine Widersacherin um sieben Zähler. Ebenso Heidi Eger, deren Gegner ihr mit einer 88er-Serie den Weg ebnete. Markus Bachmann dagegen schaffte es nicht auf der Erfolgswelle mitzureiten, weil ihm vier Achter die Abschlussserie verhagelten. Ein vergleichbares Malheur passierte Michael Grimmeiß, der nach einer Sechs doch noch als Verlierer vom Stand ging. Gegen das Top-Ergebnis seines Aislinger Duellpartners wusste Christian Eger nichts entgegenzusetzen, und so fuhren die Goldbachschützen eine weitere Niederlage ein.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Shaquan%20Cantrell%20010(1).tif
Basketball

Der TSV zeigt mentale Stärke

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen