Newsticker
Bundes-Notbremse: Ausgangsbeschränkungen fallen weniger streng aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Lokalsport
  4. Beim Landesligateam ist der Knoten geplatzt

Kegeln

17.01.2020

Beim Landesligateam ist der Knoten geplatzt

Munningen I schöpft nach dem ersten Saisonsieg Hoffnung im Abstiegskampf

Landesliga Süd: KC Losodica Munningen – Aufgehts Steppach 3185:3120 (7:1). – Der Knoten scheint endlich geplatzt zu sein. Nach dem Punktgewinn im letzten Spiel beim KF Jedesheim sendeten die Munninger mit dem ersten Heimsieg in der laufenden Kegelsaison ein weiteres Überlebenszeichen. Trotz zum Teil nur durchschnittlicher Einzelergebnisse stand am Ende ein deutlicher 7:1-Heimsieg auf dem Anzeigentableau.

In der Starterpaarung musste Kurt Drabandt in seinem ersten Spiel nach langer Verletzungspause nach der dritten Bahn ausgewechselt werden; gegen einen schwachen Gegner vollendete der eingewechselte Nick Seitz den wichtigen Mannschaftspunkt. Auf den Nebenbahnen konnte Michael Bühler in einem engen Match seinen Punkt ebenfalls gewinnen. In der Mittelpaarung kam es dann zu einer Punkteteilung, wobei „Schlangi“ Leberle mit guten 557 Holz erneut seine nach oben zeigende Formkurve bestätigen konnte. Die beiden Losodicaner Tobi Gruber und Manu Meyr konnten dann ihre Duelle im Finaldurchgang jeweils knapp für sich entscheiden und damit den ersten Saisonsieg in trockene Tücher bringen.

Kurt Drabandt/Nick Seitz – Leichtle 494:480 (2,5:1,5); Michael Bühler – Koreny 546:535 (2,5:1,5); Andi Pollithy – Saule 525:552 (2:2); Andreas Leberle – Diel 557:504 (3:1); Tobi Gruber – Steppe 538:534 (2:2); Manu Meyr – Spengler 525:515 (2:2)

Kreisklasse: KC Losodica Munningen 2 – SKC Bächingen 2 2051:2068 (2:4). – Mit 17 Holz Differenz verlor man zum wiederholten Male einen fast schon gewonnen geglaubten Wettkampf. Alex Rudel und Anja Pollithy gewannen in der Starterpaarung ihre Matchpunkte. Markus Bucher und Simon Bühler konnten anschließend trotz guter Leistungen ihren starken Gegnern nicht ganz Paroli bieten, sodass man den möglichen Heimsieg nicht über die Ziellinie brachte. Zu denken geben sollte dem Team die hohe Anzahl der Fehlschübe (37).

Alex Rudel – Mack 497:491 (2:2); Anja Pollithy – Schenk 505:481 (2,5:1,5); Markus Bucher – Buntz 509:549 (1:3); Simon Bühler – Niebergall 540:547 (2:2)

Kreisklasse A2: SKC Bächingen 3 – KC Losodica Munningen 3 1963:1959 (4:2). – Mit einem hauchdünnen Rückstand von 4 Holz musste Losodica Munningen 3 im Spitzenspiel die Punkte in Bächingen lassen. Nach der Starterpaarung stand es zunächst noch 1:1 unentschieden, doch waren die Munninger bereits 34 Holz im Gesamtholz in Rückstand. Leider fehlte in der Schlußpaarung den beiden Routiniers Melzer und Bucher das notwendige Quäntchen Glück, um den Rückstand noch wett zu machen. Tagesbester war „Mugel“ Bucher mit starken 523 Holz.

Miller Michaela – Schwab Lukas 449:485 (0:4); Miller Felix – Schneele Leo 538:468 (4:0); Schmidt – Melzer Martin 503:483 (2:2); Schenk – Bucher Stefan 473:523 (1,5:2,5)

Kreisklasse Jugend: BC Schretzheim 1 – LosNöGo 1 1938:1953 (2:4). – Im spannenden Spitzenspiel hatten die Munninger knapp die Nase vorn. Durch starke Leistungen von Max Schwab und Simon Bühler konnten die Gäste mit einer 4:0-Führung und 74 Holz Vorsprung gelassen auf den letzten Durchgang blicken. Aber es wurde noch einmal spannend, da Jana Götz’ Kontrahent den Rückstand auf 15 Holz verkürzen konnte. Diese starke Einzelleistung reichte letztendlich aber nicht, sodass die Rieser Spielgemeinschaft die Tabellenführung übernahm. (gsc)

Rehm – Simon Bühler 482:511 (1:3); Otter – Max Schwab 448:493 (2:2); Weindl – Hannes Hertle 473:476 (2,5:1,5); Ruschitzka – Jana Götz 535:473 (3:1)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren