Newsticker
FDP-Fraktionsvize Stephan Thomae: "Konzeptlose Öffnungen werden vor Gericht kaum Bestand haben"

Kegeln

31.01.2019

Den ESV gut vertreten

Gute Plätze bei der Kreismeisterschaft

Bei den Kreismeisterschaften der Sportkegler war der ESV Nördlingen in fast allen Altersgruppen vertreten.

Bei den Seniorinnen C startete Anita Fuchs mit 439 Kegeln im Vorlauf. Da sie im Endlauf nicht mehr antrat, wurde sie Zweite und qualifizierte sich für die Bezirksmeisterschaft. Bei den Seniorinnen B spielte Erika Gelle im Vorlauf 511 Holz und im Endlauf reichten 486 Holz zur Goldmedaille. Bei den Seniorinnen A kam Regina Steinle mit insgesamt 918 Holz auf Rang vier.

Bei den Frauen nahmen vom ESV vier Keglerinnen teil. Beste war Melanie Steinle mit insgesamt 1058 Holz und Rang drei. Katrin Gulde (1019) und Silvia Grötsch (1014) auf den Plätzen vier und fünf qualifizierten sich ebenfalls für die Bezirksmeisterschaft. Karina Herzig-Pawlak erreichte 1012 Zähler. Bei den Herren vertraten Markus Pawlak und Andreas Eberhardt den ESV. Eberhardt spielte starke 568 Kegel, die im Vorlauf den fünften Platz bedeuteten. Im Endlauf legte er hervorragende 584 Holz nach, sodass er sich noch auf Platz drei verbesserte. Pawlak kam mit 517 Holz im Vorlauf auf den 13. Platz.

Bei den Senioren A starteten Dieter Wiedemann (1106 Holz) und Urban Singheiser (1102) und belegten die Plätze fünf und sechs. Platz eins ging an Gerd Häußler vom Lokalrivalen KC Munningen mit 1128 Holz. Bei den Senioren B kam Peter Hauk mit insgesamt 1016 Holz auf den dritten Platz. Schließlich war bei den Senioren C Rainer Krieg im Einsatz. 776 Punkte bedeuteten am Ende den fünften Platz für den Nördlinger. (mst)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren