Newsticker
RKI meldet 12.257 Neuinfektionen und 349 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Lokalsport
  4. Der Verband würdigt das Ehrenamt - auch im Ries

Fußball

20.08.2020

Der Verband würdigt das Ehrenamt - auch im Ries

In vielen Vereinen übt der Platzwart seine Aufgabe ehrenamtlich aus und ist doch unverzichtbar für einen funktionierenden Spielbetrieb.
2 Bilder
In vielen Vereinen übt der Platzwart seine Aufgabe ehrenamtlich aus und ist doch unverzichtbar für einen funktionierenden Spielbetrieb.

Plus Trotz Corona sollen auch in diesem Jahr Vereinsmitarbeiter für ihr herausragendes Engagement gewürdigt werden. Es gibt auch eine eigene Kategorie für junge Ehrenamtliche.

Egal, wie gut der Keeper eines Vereins auch immer sein mag oder wie zielsicher der Goalgetter: Ohne das bis in die Haarspitzen motivierte Team hinter dem Team hätte keine Mannschaft auf Dauer Erfolg. Nicht im Amateurfußball, aber auch nicht auf der ganz großen Fußballbühne. Schließlich wird kein Kicker als Nationalspieler geboren.

Einmal im Jahr sagt der Bayerische Fußball-Verband „Danke“ für den Einsatz und zeichnet bei der großen Ehrenamtsgala – in der Regel im Münchner GOP Varieté-Theater – 22 Kreissieger aus – stellvertretend für alle ehrenamtlichen Mitarbeiter in Bayern. Die bislang insgesamt über 500 Preisträger wurden aus über 10.000 Bewerbungen ausgewählt. Hinzu kamen noch einmal 14 BFV-Sonderpreise für Menschen, die sich beispielsweise besonders für die Integration von Flüchtlingen stark gemacht haben, Jahrzehnte lang als Schiedsrichter im Einsatz sind oder bereits in ganz jungen Jahren für ihren Klub enorme Verantwortung übernehmen. Als Ehrengäste zollten Größen wie die Weltmeister Philipp Lahm und Stefan Reuter oder Europameister Horst Hrubesch den Preisträgern ihren Respekt und unterstrichen dadurch den Stellenwert des Amateurfußballs. Die drei „Bayernsieger“ bekommen zudem von BFV-Partner Lotto Bayern großzügige Geldpreise.

Auch 2020 sollen die Ehrenamtspreise im Rahmen einer zentralen Veranstaltung überreicht werden – sofern dies unter Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen möglich ist. Berücksichtigt werden bei der Auswahl Kandidatinnen und Kandidaten, die in den vergangenen drei Jahren herausragende ehrenamtliche Leistungen für ihren Verein erbracht haben. Besonderer Schwerpunkt ist in diesem Jahr „Ehrenamtliches Engagement zur Bewältigung der Corona-Pandemie“. Die Bewerbung für den BFV-Ehrenamtspreis ist bis 31. August beim Kreisehrenamtsbeauftragten Josef Wiedemann möglich.

Wiedemann sieht außerdem Bewerbungen für den U30-Ehrenamtspreis 2020 entgegen. Dieser richtet sich speziell an junge Ehrenamtliche, um dieser Gruppe gezielt einen Mehrwert zu bieten. Voraussetzung für die Bewerbung ist, dass sich die zu ehrende Person mindestens in einem der vergangenen drei Jahre durch ehrenamtliches Engagement um seinen Verein besonders verdient gemacht hast. Engagierte Ehrenamtliche (18 bis 30 Jahre) können ab sofort über ein Online-Formular entweder von ihren Vereinen gemeldet werden oder sich selbst bewerben. Bei einer Ehrungsveranstaltung werden 22 Ehrenamtliche aus ganz Bayern ausgezeichnet – neben der Auszeichnung als Kreissieger erhalten die Gewinner zudem ein attraktives Adidas-Geschenkpaket. Die Bewerbungsfrist endet am 15. September. Beim BFV-U30-Ehrenamtspreis werden analog zum BFV-Ehrenamtspreis jedes Jahr 22 Mitarbeiter im Alter zwischen 18 und 30 Jahren für ihr Engagement geehrt. Der Gedanke dahinter ist, junge Ehrenamtliche für ihre Vereinsarbeit auszuzeichnen und weiterhin für das Ehrenamt zu begeistern. Schließlich sind sie die Zukunft der Vereine.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren