Fußball-Kreisklasse Nord 1

06.05.2019

Dreikampf um die Meisterschaft

Das sieht aus wie ein Tänzchen von Harburgs Thomas Lanzer (links) und dem Wemdinger Florian Veit. Durch den knappen Auswärtssieg mischen die Burgstädter zumindest im Kampf um Rang zwei weiter mit.
Bild: Szilvia Izsó

Oettingen, Wolferstadt und Harburg verbleiben noch im Titelrennen

SG Birkhausen/Munzingen – SV Niederhofen/Ehingen 1:1 (0:0). – Der Gastgeber erspielte sich in der ersten Halbzeit nur eine gute Möglichkeit durch Grimmeisen (34.). Niederhofen ließ dagegen gleich mehrere Chancen liegen, die klarste davon vergab Leister (25.). In der ausgeglichenen zweiten Hälfte schoss Michael Meyr die Gäste per Foulelfmeter mit 0:1 in Front (56.), ehe ein Eigentor das 1:1 brachte (65.). Kleemann hatte mehrfach die Gästeführung auf dem Fuß, gegenüber rettete Tormann Fuchs gegen Rauwolf das gerechte Remis (90.).

Tore 0:1 Michael Meyr (56., Foulelfmeter), 1:1 Eigentor (65.). Zusch. 80.

TSV Oettingen – Sportclub D.L.P. 3:1 (2:1). – Die Heimelf erwischte einen Traumstart: Nach Kaufmann-Zuspiel nagelte Florian Preiß den Ball zum 1:0 ins Tor (4.) und der durchgesprintete Benedikt Kaufmann umkurvte Gästekeeper Lierheimer und schob zum 2:0 ein (8.). Preiß verpasste das 3:0, ehe Sven Schmidt einen Freistoß zum 2:1 einköpfte (38.). Erneut Preiß zielte erst nach schöner Kombination drüber (51.) und scheiterte dann an Lierheimer (75.). Den verdienten 3:1-Endstand markierte schließlich Benedikt Thalhofer (90.).

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Tore 1:0 Florian Preiß (4.), 2:0 Benedikt Kaufmann (8.), 2:1 Sven Schmidt (38.), 3:1 Benedikt Thalhofer (90.). Zuschauer 80.

SV Schwörsheim/Munningen – TSV Monheim 0:2 (0:1). – Beim glücklichen Sieg nutzte der Gast seine Möglichkeiten effektiver. Deubler vergab nach schöner Kombination die erste Heimchance (15.) und auch aus dem Gewühl fand der Ball nicht ins Gästetor (20.). Gegenüber zielte Roßkopf knapp drüber (35), ehe Lukas Felbinger einend Freistoß zum 0:1 ins Tor verlängerte (36.). Die Gastgeber hielten gut dagegen, doch gleich nach der Pause erhöhte Steffen Roßkopf nach langem Ball auf 0:2 (47.). Die Heimelf agierte nun drückend überlegen, doch Ebers Ball prallte vom Innenpfosten zurück (69.) und sowohl Michel (80.) als auch Ziegler (85.) vergaben freistehend.

Tore 0:1 Lukas Felbinger (36.), 0:2 Steffen Roßkopf (47.). Zuschauer 80.

TSV Wolferstadt – SV Hausen/Schopflohe 2:0 (1:0). – Die Heimelf drückte von Beginn an, doch Luderschmid traf nur die Latte (10.). Auch Hönle in aussichtsreicher Position sowie erneut Luderschmid nach Hofmann-Zuspiel verzogen knapp (12./15), ehe Sandro Morena zum verdienten 1:0 traf (19.). Danach kam Hausen besser ins Match, erarbeitete sich jedoch kaum Chancen. Trotz gelb-roter Karte gegen Hönle (64.) machte der Tabellenzweite den Sack zu, als erneut Sandro Morena einen Konter zum 2:0-Schlussstand abschloss (71.).

Tore 1:0 und 2:0 Sandro Morena (19./71.). Zuschauer 100.

TSV Wemding – TSV Harburg 1:2 (1:1). – Im durchwachsenen Spitzenspiel traf Maximilian Müller nach Foul an Veit per Strafstoß zum frühen 1:0 (6.). Per Handelfmter glich Manuel Fensterer wenig später aus (14.). Danach verflachte die Partie und brachte nur wenige Torchancen auf beiden Seiten. Gleich nach Wiederanpfiff brachte Manuel Fensterer nach Foul an Pickel die Gäste mit einem weiteren Strafstoß mit 1:2 in Front (48.). Wemding leistete sich zu viele Fehlpässe und Ratschker rettete gegen Pickel auf der Linie des Heimtores (75). Erst in der Schlussphase musste Harburgs Tormann Walzel bei Fischers Fernschuss und Schweigers Kopfball eingreifen.

Tore 1:0 Maximilian Müller (6., Foulelfmeter), 1:1 und 1:2 Manuel Fensterer (14., Handelfmeter/48., Foulelfmeter). Zuschauer 110.

SG FSV Flotzheim/Fünfstetten – SG TSV Gundelsheim/FC Weilheim Rehau 0:0. – Die stark abstiegsgefährdeten Gäste spielten engagiert, und besaßen durch Schuster und zweimal Markus Meyr (25./32.) Chancen zur Führung. Gegenüber scheiterte Leinfelder an Tormann Breitschädel (37.). Nach dem Wechsel gab es Chancen für Gundelsheims Meyr und für Flotzheims Lechner. Gegen Spielende agierte die Heimelf überlegen, doch nachdem Haller mehrmals knapp verfehlte, blieb es beim torlosen Remis.

Tore keine. Zuschauer 120.

Lauber SV – SpVgg Ederheim 3:3 (1:2). – Matthias Maurers unhaltbarer Ball brachte das schnelle 1:0 (7.), doch Marco Gröninger glich platziert zum 1:1 aus (14.). Ederheim wurde stärker, doch Laub besaß zwei dicke Chancen durch Maurer und einen auf der Linie abgewehrten Ball (17./25.). Nach Fehlpass schob Patrick Schabert zum 1:2-Pausenstand ins leere Tor (45.+2), bevor ein Eigentor das 1:3 brachte (51.). Doch die Gastgeber steckten nicht auf und Thomas Seefried traf erst aus spitzem Winkel (90.) und dann per Kopfball (90.+4) zum glücklichen 3:3-Endstand.

Tore 1:0 Matthias Maurer (7.), 1:1 Marco Gröninger (14.), 1:2 Patrick Schabert (45.+2), 1:3 Eigentor (51.), 2:3 und 3:3 Thomas Seefried (90./90.+4). Zuschauer 80.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Kienle_Daniel_Rau_Armin.tif
Fußball-Bilanz

Fast alle haben ihre Saisonziele erreicht

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen