Newsticker
Pfizer-Chef: Wahrscheinlich dritte und jährliche Impfdosis notwendig

Volleyball

29.01.2020

FSV auf hohem Niveau

Die erfolgreichen U14-Teams des FSV Marktoffingen mit ihren Trainern und zwei Fans aus der U16.
Foto: Wizinger

Marktoffinger U14-Mädchen mussten auf Wechselspielerinnen verzichten

Die U14-Mädchen des FSV Marktoffingen haben bei den Bezirksmeisterschaften in Donauwörth auf hohem Niveau gespielt, obwohl krankheitsbedingt für beide gestarteten FSV-Teams keine Wechselspielerin mitgefahren waren. Die FSV-Erste setzte sich in der stärkeren und sehr ausgeglichen besetzten Gruppe 2 mit drei Siegen gegen Sonthofen, Donauwörth und Mauerstetten 2 souverän durch. Nach über sechs Stunden Wettkampf war das Endspiel der FSV-Ersten gegen Mauerstetten 1 ein echter Leckerbissen mit starken Aktionen auf beiden Seiten. Der FSV ging mit 1:0 in Führung, Mauerstetten konterte. Jetzt musste der Tie-break entscheiden, in dem beim 13:13 Mauerstetten das glücklichere Händchen zum Sieg und zum Titel hatte. Ganz stark auch die FSV-Zweite, die nach dem zweiten Gruppenplatz (Siege gegen Gersthofen und Sonthofen 2, Niederlage gegen Mauerstetten 1) beinahe ins Halbfinale eingezogen wäre. Erst im Tie-break war gegen Sonthofen 1 Schluss. Das Platzierungsspiel um Platz 5 gewannen sie wieder souverän gegen Sonthofen 2. (jw)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren