Newsticker
RKI: 2768 Neuinfektionen und 21 Todesfälle binnen eines Tages
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Lokalsport
  4. Fußball-Landesliga Südwest: Nördlingens Auftaktgegner ist gänzlich unbekannt

Fußball-Landesliga Südwest
21.07.2021

Nördlingens Auftaktgegner ist gänzlich unbekannt

Der Wassertrüdinger Jens Schüler (rechts) ist der aktuell einzige externe Neuzugang, der es beim TSV Nördlingen in die Startelf des Landesligateams geschafft hat.
Foto: Klaus Jais

Plus Der TSV Nördlingen startet am kommenden Samstag gegen den SV Bad Heilbrunn in die neue Saison. Es ist der Kontrahent mit der weitesten Anreise.

Wenn die Fußball-Landesliga Südwest am kommenden Wochenende mit drei Freitags- und sechs Samstagsspielen in die neue Saison 2021/22 startet, dann sind gegenüber der abgebrochenen Corona-Saison 2019/21 drei Mannschaften neu und drei Teams nicht mehr in dieser Liga. Absteigen mussten die SpVgg Kaufbeuren und der TSV Jetzendorf, als Tabellenführer nach 28 von 34 Spieltagen stieg der FC Gundelfingen in die Bayernliga auf. Diese drei Teams wurden ersetzt durch die beiden schwäbischen Aufsteiger TSV Gersthofen und SV Cosmos Aystetten und durch den Bayernliga-Absteiger TSV Nördlingen, der bereits von 2012 bis 2018 dieser Liga angehörte.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.