Newsticker

Zahl der Corona-Neuinfektionen erreicht höchsten Wert seit April

Landesliga Süd

16.09.2020

Nördlinger U19 siegt

Kilian Reichert (rechts) glänzte als zweifacher Torschütze.
Bild: Klaus Jais

4:1 beim Test gegen Krumbach

Die Fußball-U19-Junioren des TSV 1861 Nördlingen gewannen ihr letztes Testspiel beim TSV 1863 Krumbach 4:1. In der zehnten Minute ließ Nico Gnugesser eine Riesenkopfballchance aus. Der wuchtige Kopfball von Fabian Ott nach einer Holzner-Ecke fand wenig später auch nicht sein Ziel (15. Min.).

Nördlingen wurde zunehmend dominanter und beherrschte nun Ball und Gegner immer deutlicher, doch das längst mögliche Tor wollte auch nach einer tollen Kombination über Kilian Reichert, Julian Eichhorn und Nico Gnugesser nicht fallen (42. Min.).

Einen Fehler von Schlussmann Samuel Hertle, den man sich in der nunmehr am kommenden Wochenende beginnenden Landesligasaison wohl nicht mehr leisten darf, brachte nach Wiederanpfiff ein völlig überflüssiges Gegentor und Kapitän Noah Schnitzler staubte eiskalt ab (57. Min.).

Nördlinger U19 siegt

Die Schröter-Elf blieb jedoch ruhig im Spielaufbau und trotzdem druckvoll in den Offensivaktionen, sodass Kilian Reichert einen langen Ball, den Maximilian Beck technisch klasse direkt weiterleitete, schließlich erlaufen und kaltschnäuzig zum Ausgleich einschieben konnte (64.).

Ein Doppelschlag entschied die Partie endgültig. Zuerst profitierte Nico Gnugesser von der starken Aktion und Vorbereitung des eifrigen Jannik Hahn auf der Außenbahn per Rückpass zum 1:2 (77. Minute) und Kilian Reichert versenkte den fälligen Elfer, nachdem Tim Seitz in seinem Offensivdrang nur noch durch ein grobes Foul zu bremsen war (78. Minute). Tim Seitz belohnte seinen starken Auftritt in der 88. Spielminute mit einem Slalom-Solo zum 4:1-Endstand. (as/jais)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren