Newsticker
Horst Seehofer traut Olaf Scholz eine gute Kanzlerschaft zu
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Lokalsport
  4. Tischtennis: Der TSV fürchtet Folgen für die Jugendarbeit

Tischtennis
03.11.2020

Der TSV fürchtet Folgen für die Jugendarbeit

In diesem Jahr wird es in der Schillerhalle – sehr zum Leidwesen des TSV Nördlingen – kein wettkampfmäßiges Tischtennis mehr geben. Auch der Trainingsbetrieb ist nach dem neuerlichen Lockdown vorerst nicht erlaubt.
Foto: Nhan Tran

An der Basis gibt es scharfe Kritik am Verbot des Trainingsbetriebs

Die Tische in der Schillerhalle werden abgebaut, die Schläger der TSV-Aktiven ruhen. Vor wenigen Tagen erfolgte die Entscheidung des Bayerischen Tischtennis-Verbands (BTTV), die laufende Saison und damit den gesamten Wettkampfbetrieb bis zum 31. Dezember 2020 ruhen zu lassen. Darüber hinaus bedeuteten die jüngsten Beschlüsse der Ministerpräsidenten-Konferenz im Austausch mit Bundeskanzlerin Angela Merkel auch das Ende des regulären Trainingsbetriebs für mindestens einen Monat.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.