Basketball

11.02.2015

WNBL-Team macht es spannend

Der erste Heimsieg in der Hauptrunde war für die Nördlinger Mädchen hart umkämpft. Unser Bild zeigt Johanna Klug auf dem Weg zum Korb.
Bild: Jochen Aumann

Gäste aus Mittelhessen machen den Nördlingerinnen schwer zu schaffen

Am zweiten Spieltag in der Hauptrunde Süd gewannen die WNBL-U17-Mädchen des TSV Nördlingen in einem spannenden Heimspiel gegen das Team Mittelhessen 52:47.

Schon im ersten Viertel zeichnete sich ab, dass ein spannendes Spiel bevor stand. Erst in der dritten Spielminute fiel überhaupt der erste Feldkorb des Spiels. Das Team Mittelhessen verteidigte mit viel Druck und die Nördlingerinnen ließen viele einfache Chancen ungenutzt. Die Defensive arbeitete solide, allerdings kam in die Offensive wenig Ruhe, weil immer wieder Abstimmungsfehler auftraten. Dennoch entschieden die TSV-Mädchen das erste Viertel 12:10 für sich.

Im zweiten Viertel konnten die Nördlingerinnen zeitweise die Führung bis auf 12 Punkte ausbauen (17. Spielminute), ließen dann aber wiederum in der Defensive zu viele Aktionen der Grünbergerinnen zu und gaben ihnen so die Chance, zur Halbzeit auf 24:17 zu verkürzen.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Nach der Halbzeitpause zeigte sich das Team Mittelhessen aggressiver, stellte seine Verteidigung um und zwang so die TSV-Mädchen zu mehreren Fehlpässen. Drei erfolgreiche Dreipunktewürfe der Grünbergerinnen alleine im dritten Viertel bewies deren Gefahr von außen und so drehte das Team Mittelhessen mit 11:20 das Spiel zu ihren Gunsten und gingen 35:37 in Führung.

Umgestellte Defensive zeigt Wirkung

Im letzten Spielabschnitt stellte Trainerin Sidney Parsons ihrerseits die Defensive um und die TSV-Mädchen gingen durch mehrere Ballgewinne von Anna Hanzalek und Punkte von Johanna Klug und einem 9:0-Lauf (33. Spielminute) wieder in Führung. Das Team Mittelhessen kam zwar noch einmal auf 46:43 heran, aber die TSV-Mädchen ließen sich ihren Sieg nicht mehr nehmen.

Nächster Gegner: Die Basket-Girls Rhein-Neckar

Am kommenden Wochenende steht die nächste schwere Partie an. Dann heißt der Gegner Basket Girls Rhein-Neckar (Heidelberg).

Punkte Nördlingen: Klug (17/1 Dreier), Geiselsöder (15), Hanzalek (11), Ehrmeier (5), Steinmeyer (2), Aumann (2), Keller, Kosiurak, Schenk, Wernitz. (nh)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren