1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Lokalsport
  4. Wemding lässt im Derby nichts anbrennen

Kreisklasse Nord 1

14.10.2019

Wemding lässt im Derby nichts anbrennen

Wohin jetzt? Zwei Wolferstädter (blaue Trikots) im Dreikampf mit dem Ederheimer André Gebele. Der TSV gewann letztlich knapp mit 2:1.
Bild: Anton Färber

Spitzenreiter schlägt Verfolger Flotzheim mit 5:0. Deiningen wieder Zweiter

SG Munzinger SV/FC Birkhausen – TSV Monheim 2:0 (0:0). – Die Heimelf siegte am Kirchweihsonntag verdient. Grimmeisen traf den Außenpfosten des Gästetores (20.) und Matthias Meyers Freistoß landete am selben Pfosten (22.). Gegenüber wurde Theil gerade noch geblockt (32.). Grimmeisen kam einen Tick zu spät (47.) und auch beim dritten Alu-Treffer aus dem Gewühl hatte Monheim Glück (65.). Das erlösende 1:0 gelang Thomas Meyer aus zehn Metern (77.). Henle traf noch die Latte des Heimtores (86.), ehe Robert Rauwolf nach Meyer-Vorarbeit zum 2:0 traf (89.).

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Tore 1:0 Thomas Meyer (77.), 2:0 Robert Rauwolf (89.). Zuschauer 100.

SpVgg Deiningen – Lauber SV 1:0 (0:0). – In der chancenarmen Begegnung mit zwei sicheren Abwehrreihen ging Welchners Schuss knapp am Gästetor vorbei (13.) und auch der freistehende Gerstmeier verfehlte den Lauber Kasten (25.). Gegenüber war Baumann mit zwei Freistößen gefährlich (20./35.) und Heimtormann Hahn klärte gegen Dannemann per Fußabwehr (45.). Mit einem herrlichen Seitfallzieher gelang Peter Gerstmeier nach Bosch-Flanke das „Tor des Tages“ (55.). Bei der letzten Aktion parierte Laubs Keeper Lechner stark gegen Kutscherauer (85.), sodass es beim knappen Heimsieg blieb.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Tor 1:0 Peter Gerstmeier (55.). Zuschauer 150.

Sportclub D.L.P. – TSV Mönchsdeggingen 3:0 (0:0). – In der zunächst ausgeglichenen Partie besaßen Meier und Heinze erste Heimchancen (14./18.), gegenüber parierte Tormann Wurm toll gegen Kirchgasser (20.). Geiger scheiterte am gut reagierenden Gästekeeper Göttler (43.), ehe Pascal Heinze für die immer stärker werdenden Platzherren mit einem Doppelpack zum 2:0 die Weichen auf Sieg stellte (50./60.). Gästeakteur Tim Göttler flog mit Gelb-rot vom Platz (66.), doch Hänlein und Geiger verpassten die Entscheidung (80./82.). Diese gelang Jannik Meier mit überlegtem Abschluss zum 3:0 (87.).

Tore 1:0 und 2:0 Pascal Heinze (50./60.), 3:0 Jannik Meier (87.). Zuschauer 100.

SV Niederhofen/Ehingen – SG Alerheim 1:0 (0:0). – Im zunächst tempoarmen Match entschärfte Heimkeeper Voglgsang einen Fernschuss von Alerheims Zwölfer stark. Danach kam der SVNE besser ins Spiel, doch Schmutterer, Thorwarth und Fröhlich vergaben ihre Chancen. Nach dem Wechsel verpasste Bruckmeier freistehend die Gästeführung. Den umjubelten Siegtreffer erzielte Steffen Thorwarth, der nach einer tollen Einzelleistung von Fröhlich zum 1:0 ins kurze Eck traf (72.). Die Heimelf hatte einige Gelegenheiten zum 2:0, doch Groß und Thorwarth scheiterten knapp.

Tor 1:0 Steffen Thorwarth (72.). Zuschauer 200.

TSV Wolferstadt – SpVgg Ederheim 2:1 (1:0). – Die Heimelf begann aktiver, doch fehlte zunächst das Glück im Abschluss. Trotz gefährlicher Ederheimer Konter brachte Kevin Reicherzers abgefälschter Freistoß das 1:0 (30.). Nach dem Wechsel legte Ederheim zu, doch nach einem Eckball nickte Markus Luderschmid freistehend zum 2:0 ein (62.). Nach Gelb-Rot für Ederheims Möhnle und Wolferstadts Mück verkürzte Christoph Kolitsch per Freistoß auf 1:2 (76.). Die SpVgg drängte, doch bei der größten Chance aus dem Gewühl heraus hielt Heimkeeper Weiß den knappen Sieg fest.

Tore 1:0 Kevin Reicherzer (30.), 2:0 Markus Luderschmid (62.), 2:1 Christoph Kolitsch (76.). Zuschauer 120.

TSV Wemding – FSV Flotzheim/Fünfstetten 5:0 (1:0). – Ein souveräner Heimsieg des Tabellenführers im Kirchweihspiel. Den Torreigen in der einseitigen Partie eröffnete Florian Veit (26.), der nach Luderschmid-Vorarbeit auch das 2:0 erzielte (63.). Daniel Hallers Distanzschuss brachte das 3:0 (68.) und Manuel Fensterer traf vom Strafraumeck zum 4:0 in den Winkel (71.). Nach tollem Haller-Querpass schob Sandor Morena schließlich zum 5:0-Endstand ein (87.).

Tore 1:0 und 2:0 Florian Veit (26./63.), 3:0 Daniel Haller (68.), 4:0 Manuel Fensterer (71.), 5:0 Sandro Morena (87.). Zuschauer 200.

SG FSV Buchdorf/Daiting – SV Schwörsheim/Munningen 2:0 (2:0). – Beim „Arbeitssieg“ landete zunächst Nikolai Kastners Freistoß am Pfosten, ehe der Buchdorfer Torjäger nach einem Steilpass Gästetormann Bucher umkurvte und zum 1:0 einschob (15.). Danach verlief die Partie ausgeglichen, wobei der SVS vor allem bei Standards gefährlich war. Nach einem Klassepass von Dumberger düpierte erneut Nikolai Kastner seinen Gegenspieler und traf flach zum 2:0 ins Eck (30.). Im zweiten Durchgang passierte vor den Toren nicht mehr allzu viel. Einzig Manuel Roßkopf scheiterte mit seinem Lupfer an Bucher, sodass es beim verdienten 2:0-Heimerfolg blieb.

Tore 1:0 und 2:0 Nikolai Kastner (15./31.). Zuschauer 100.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren