AfD
Aktuelle News und Infos

Foto: Scholz, dpa

Auf dieser Seite lesen Sie aktuelle Artikel zur AfD, mit denen Sie alle News und Hintergründe bekommen. Die Alternative für Deutschland wurde im Jahr 2013 als EU-skeptische Partei gegründet. Bei der Bundestagswahl im selben Jahr zog sie nicht in das Parlament ein, scheiterte mit 4,7 Prozent aber nur knapp an der Fünf-Prozent-Hürde.

Im Laufe der Jahre wandelte sich die AfD immer mehr in eine rechtspopulistische Partei. Einschneidend war dabei der Parteitag im Jahr 2015. Dabei erlebte der gemäßigte Flügel eine Niederlage, als Frauke Petry und Jörg Meuthen zur neuen Führung gewählt wurden - der abgewählte Mitgründer Bernd Lucke verließ die AfD. 2017 trat auch Frauke Petry aus der Partei aus, nachdem die Alternative für Deutschland weiter nach rechts gerückt war.

Die AfD kritisiert vor allem die Flüchtlingspolitik der Bundesregierung. Dabei steht sie immer wieder in der Kritik, da sie auch Mitglieder hat, die rechtsextreme Positionen vertreten. Seit 2017 ist die AfD im Bundestag vertreten, nachdem sie bei der Bundestagswahl auf ein Ergebnis von 12,6 Prozent gekommen war. Bei Landtagswahlen konnte sie weitere Erfolge erringen - vor allem im Osten. Eine Regierungsbeteiligung hat sie aber in keinem Bundesland.

Zu den prominentesten Parteimitgliedern gehören Alexander Gauland, Björn Höcke, Alice Weidel und Beatrix von Storch. Die aktuellen Parteivorsitzenden sind Jörg Meuthen und Tino Chrupalla. Alle News rund um die AfD-Politiker und die Partei lesen Sie hier.

Aktuelle News zu „AfD“

Christine Lambrecht fordert mehr Geld für die Bundeswehr.
Verteidungsministerin

Lambrecht fordert höheren Wehretat

Die neue Verteidigungsministerin legt im Bundestag ihre Pläne vor. Die Ausrüstung der Bundeswehr soll nach dem Willen von Christine Lambrecht umfassend modernisiert werden.

Hubertus Heil (SPD), Bundesminister für Arbeit und Soziales, im dpa-Interview.
Altersversorgung

Heil will stabile Renten ohne Kostenschub

Steuert Deutschland im Blindflug auf eine Rentenkrise zu? Der Arbeitsminister stemmt sich gegen "Horrorszenarien" - aber bekommt im Bundestag heftig Kontra.

Flyer der AfD sollen im Wahlkampf nicht verteilt worden sein.
Polizei

Nach Aktion gegen die AfD gab es eine Razzia bei Aktivisten

Sie wollen die AFD hinters Licht geführt und zum Wahlkampf Millionen AFD-Flyer geschreddert haben - nun gab es beim "Zentrum für politische Schönheit" eine Razzia.

Mehrere Tonnen AfD-Flyer aus dem Bundeswahlkampf wurden von einem Künstlerkollektiv im vergangenen Jahr geschreddert.
Durchsuchungen

Nach Aktion mit AfD-Flyern: Razzia bei Satire-Aktivisten

Die AfD ist im Bundestagswahlkampf auf eine Aktion des "Zentrums für politische Schönheit" hereingefallen, das Millionen Flyer vernichtet statt verteilt hatte. Nun hat sich die Polizei eingeschaltet.

Bundeskanzler Olaf Scholz bei der Regierungsbefragung vor dem Bundestag.
Bundesregierung

So schlug sich Scholz bei der ersten Regierungsbefragung

Bundeskanzler Olaf Scholz absolviert seine erste Regierungsbefragung. Die Opposition bewährt sich – zumindest Linke und CDU/CSU.

Im Parlament gelten künftig neue, verschärfte Corona-Regeln.
Corona-Pandemie

2G plus im Bundestag - AfD-Protestaktion im Plenarsaal

Jedes Schulkind hält sich an die Corona-Schutzauflagen, in vielen Bereichen des täglichen Lebens gilt die 2G-plus-Regel. Das soll nun auch im Bundestag so sein. Die AfD hat etwas dagegen.

Wer nur doppelt geimpft oder genesen ist, braucht nun einen zusätzlichen negativen Test für den Zutritt zum Plenarsaal oder zu Ausschusssitzungen.
Corona-Einschränkung

2G plus nun auch im Bundestag

In vielen Bereichen des öffentlichen Lebens gilt inzwischen 2G plus: Zutritt etwa zu Restaurants nur noch geimpft oder genesen mit zusätzlichem Test. Auch im Bundestag wird das nun eingeführt.

Die Sitzordnung im Plenarsaal des Bundestags wurde geändert.
Plenarsaal

Neue Sitzordnung im Bundestag: CDU neben AfD

Die FDP rückt mehr in die Mitte und die Union muss nun neben der AfD sitzen: Im Bundestag wurden die Plätze getauscht.

Den designierten CDU-Chef Friedrich Merz wird es freuen: Die Union kommt in einer Umfrage näher an die SPD.
Sonntagsfrage

Umfrage: SPD-Vorsprung vor Union schrumpft

Im "Sonntagstrend" liegt die SPD weiterhin vorne, büßt jedoch etwas ein. Von den Regierungsparteien wird neben der Bekämpfung der Pandemie, vor allem die Sicherung der Rente erwartet.

Uwe Witt verlässt die AfD, will sein Mandat aber weiter ausüben.
Bundestag

Zwei AfD-Abgeordnete verlassen Partei und Fraktion

Zwischen den verschiedenen Strömungen der AfD gibt es immer wieder Spannungen. Die Bundestagsabgeordneten Uwe Witt und Johannes Huber verlassen nun die Partei.

Frank-Walter Steinmeier kann sich Hoffnung auf eine weitere Amtszeit als Bundespräsident machen.
Bundesversammlung

Zweite Amtszeit für Steinmeier zum Greifen nah

Es ist schon 13 Jahre her, dass sich ein Bundespräsident für eine zweite Amtszeit bewarb. Nun macht es Frank-Walter Steinmeier. Er kann der Bundesversammlung in gut sechs Wochen entspannt entgegen sehen.

Polizeibeamte begleiten einen Mann auf dem Flughafen Leipzig-Halle in ein Charterflugzeug.
Abschiebungen

Seit Jahresbeginn wurden 18 Gefährder abgeschoben

In diesem Jahr mussten insgesamt 18 Gefährder Deutschland verlassen. Abschiebungen von politisch motivierten Kriminellen zur Gefahrenabwehr wurden unter anderem durch die Corona-Pandemie erschwert.

So groß die inhaltlichen Unterschiede zwischen den Ampel-Parteien sind, so groß wird die Notwendigkeit werden, Kompromisse einzugehen.
Analyse

Fünf Lehren aus dem Polit-Jahr 2021

Die Bundestagswahl hat die Karten neu gemischt – nicht nur, was die neue Regierung angeht. Alte Gewissheiten wurden beendet, neue Regeln aufgestellt. Ein Überblick.

Eine Frau hält bei einer Kundgebung einen Zettel mit der Aufschrift "219a nicht zeitgemäß!". Das Werbeverbot für Abtreibungen könnte bald Vergangenheit sein.
Paragraf 219a

Bundesregierung will Werbeverbot für Abtreibungen schnell abschaffen

Seit Jahren gibt es Diskussionen um das Werbeverbot für Abtreibungen. Die neue Regierung will den umstrittenen Paragrafen 219a abschaffen. Union und AfD sind dagegen.

Eine Frau hält bei einer Kundgebung einen Zettel mit der Aufschrift «219a nicht zeitgemäß!».
Werbeverbot für Abtreibungen

Bundesregierung will Paragraf 219a schnell streichen

Seit langem sorgt das sogenannte Werbeverbot für Abtreibungen für Diskussionen - nicht nur im Bundestag. Die neue Bundesregierung will den umstrittenen Gesetzesparagrafen jetzt so schnell wie möglich abschaffen.

Dietmar Bartsch äußert sich in der Bundespressekonferenz zum Ausgang der Bundestagswahl. (Archivbild).
Pandemie

Oppositionspolitiker kritisieren Corona-Beschlüsse

Die umfassenden Beschränkungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie in Deutschland sind von der Opposition stark kritisiert worden. Von Willkür ist die Rede - und von Vertrauensverlust.

Der AfD-Politiker Bernd Grimmer ist in der Nacht zum Montag nach einer Corona-Infektion verstorben.
MdL in Baden-Württemberg

AfD-Politiker Bernd Grimmer stirbt an Folgen von Corona

Der AfD-Politiker Bernd Grimmer aus Baden-Württemberg ist an den Folgen von Covid-19 verstorben.

Die größten Demonstrationen gab es am Sonntag in Nürnberg und Schweinfurt.
Proteste

Tausende demonstrieren in Bayern gegen Corona-Maßnahmen

Tausende Menschen haben am Wochenende im Freistaat gegen die Corona-Maßnahmen demonstriert. In das gleiche Horn bliesen in Nürnberg auch die AfD-Fraktionsvorsitzenden im Bundestag.

Der frühere Bundestagspräsident Norbert Lammert.
Interview

Lammert: „Der deutsche Parlamentarismus hat die Grünen domestiziert“

Der ehemalige Bundestagspräsident Norbert Lammert gehörte 37 Jahre lang dem Parlament an und beobachtet das Geschehen. Über die AfD hat er eine extrem kritische Einstellung.

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) geht an seinen Platz, nachdem er sich zuvor eine Reihe dahinter hinsetzen wollte.
Kommentar

Holpriger Start: Die neue Koalition sucht ihren Kurs

Gut eine Woche nach Amtsantritt verheddern sich die Ampelparteien im Kleinklein. Ist der Elan aus den Verhandlungsrunden schon wieder verflogen?

Im Plenarsaal des Bundestages herrscht bald eine neue Sitzordnung.
Sitzordnung im Bundestag

Union muss sich neben die AfD setzen

70 Jahre saß die FDP im Bundestag am rechten Rand. Dank neuer Sitzordnung kann sie ihren Platz neben der AfD mit der Union tauschen

Martin Hess hat die Abstimmung im Innenausschuss verloren.
Bundestag

AfD-Abgeordnete fallen als Ausschussvorsitzende durch

Es war damit gerechnet worden: Die AfD wird in dieser Legislaturperiode zunächst keine Ausschüsse im Bundestag leiten. Die von ihr nominierten Vorsitzenden wurden von den anderen Parteien abgelehnt.

Martin Hess wird nicht Vorsitzender des Innenausschusses im Bundestag.
Nach geheimer Wahl

AfD-Abgeordnete als Ausschussvorsitzende im Bundestag abgelehnt

Der AfD-Kandidat Martin Hess wurde mit großer Mehrheit als Vorsitzender des Innenausschusses im Bundestag abgelehnt. Auch in anderen Ausschüssen fielen AfD-Politiker durch.

Alice Weidel zieht während einer Sitzung im Bundestag ihre Maske ab.
Corona-Pandemie

AfD-Fraktionschefin Weidel: PCR-Test negativ

Wegen eines positiven Corona-Tests konnte Alice Weidel nicht an der Abstimmung zur Verschärfung des Infektionsschutzgesetzes im Bundestag teilnehmen - doch nach einem zweiten Test gibt sie Entwarnung.

Der AfD-Bundestagsabgeordnete Hannes Gnauck Ende September in Berlin.
Alternative für Deutschland

AfD sendet erkannten "Extremisten" in Verteidigungsausschuss

Im Verteidigungsausschuss geht es um brisante Geheimnisse und die Sicherheit Deutschlands. Nun sorgt eine Personalie für Aufregung. Die AfD schickt einen vom MAD als "Extremist" eingestuften Soldaten in das Gremium.