Bündnis 90 / Die Grünen in Bayern
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Auf dieser Seite finden Sie die News rund um Bündnis 90 / Die Grünen Bayern. Wir liefern Neuigkeiten, Informationen, Nachrichten und Hintergründe rund um den bayerischen Landesverband der Partei. Die Grünen hatten es 1986 mit einem Ergebnis von 7,5 Prozent erstmals in den Landtag geschafft. Bei der vergangenen Landtagswahl im Jahr 2018 wurden sie mit 17,6 Prozent zweitstärkste Kraft.

Zur Entstehung: Der Landesverband der Grünen wurde im Jahr 1979 offiziell gegründet. Zuvor waren bei der Landtagswahl 1978 schon verschiedene alternative Gruppierungen mit einer gemeinsamen Liste angetreten, die den Namen "Die Grünen" trug. Sie kam allerdings nur auf ein Ergebnis von 1,8 Prozent. Auch der Landesverband scheiterte bei der Wahl im Jahr 1982 an der Fünf-Prozent-Hürde, bevor es mit dem Einzug in den Landtag klappte.

Politisch setzen sich die Grünen vor allem für die Themen Umweltschutz und Gerechtigkeit ein. Organisiert sind sie in Bayern in sieben großen Bezirksverbänden und 89 Kreisverbänden. Der Landesverband Bündnis 90 / Die Grünen Bayern wird von einem vierköpfigen Vorstand geführt. Dazu gehören auch die beiden aktuellen Vorsitzenden Eike Hallitzky und Eva Lettenbauer. Die News und Nachrichten rund um die Grünen in Bayern finden Sie gebündelt auf dieser Seite.

Artikel zu "Bündnis 90 / Die Grünen in Bayern"

Obwohl das Thema Transparenz und Offenheit schon groß Thema war, wurden die Anti-Korruptionsregeln für Abgeordnete auch nach Skandalen nur so weit verstärkt, wie unbedingt nötig.
Masken-Affäre

Anti-Korruptionsregeln für Abgeordnete: Entschlossene Worte, zaghafte Taten

Plus Die Anti-Korruptionsregeln für Abgeordnete wurden nach Skandalen immer nur so weit verschärft, wie es unbedingt nötig war. Die CSU hat ihre Misere selbst zu verantworten.

Nockherberg 2021

Maxi Schafroth derbleckt aus Schaltzentrale am Nockherberg

Zunehmend fulminant, teils bitterböse: Der Allgäuer Kabarettist Maxi Schafroth meisterte den digitalen Nockherberg - Orang Utan im Fiat Panda inklusive.

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) spricht beim Politischen Aschermittwoch der Partei.
Politischer Aschermittwoch

CSU und Freie Wähler liefern sich digitalen Schlagabtausch

Beim digitalen Schlagabtausch bleiben die Freien Wähler optisch nüchtern, die CSU legt sich dagegen mächtig ins Zeug. Schonfrist gibt es von niemandem – für niemanden.

Markus Söder musste nach seiner Regierungserklärung am Freitag im Landtag viel Kritik einstecken.
Bayerischer Landtag

Markus Söder muss sich nach Regierungserklärung einiges anhören

Nach der Regierungserklärung von Ministerpräsident Söder im Landtag übt die Opposition harsche Kritik. Die Grünen und die SPD fordern klare Pläne, die FDP spottet.

In Bayern studierten zuletzt mehr als 32.300 junge Menschen Lehramt.
Bildung

Lehramtsstudenten als Helfer an den Schulen: Ist das sinnvoll?

Plus Grünen-Chefin Annalena Baerbock will, dass die Studenten Schüler mit Nachholbedarf wieder fit machen. Die Idee findet Zuspruch. Aber nicht beim Kultusminister.

Ludwig Hartmann ist Fraktionsvorsitzender der Grünen im bayerischen Landtag.
Corona-Pandemie

Bayerns Grüne fordern Betriebsferien zwischen Weihnachten und Silvester

Exklusiv Fraktionschef Ludwig Hartmann erklärt, wie man hunderttausende Kontakte am Arbeitsplatz für elf Tage unterbunden könnte, um die Ausbreitung des Coronavirus zu bremsen.

Um Amazon-Mitarbeiter in Graben machen sich Politiker von Bayern-SPD und Grünen Sorgen. Gewerkschaftern zufolge handelt es sich um einen Corona-Hotspot.
Corona-Krise

Corona-Hotspot bei Amazon in Graben? Grüne und SPD sorgen sich um Mitarbeiter

Exklusiv Uli Grötsch sorgt sich, dass das Amazon-Logistikzentrum in Graben zu einem Corona-Hotspot werden könnte. Die Grünen wollen Weihnachtsbetriebsferien für alle.

Menschenansammlungen helfen dem Coronavirus, sich zu verbreiten. Aber allzu viel mehr weiß man über die Infektionsherde oft nicht.
Corona-Pandemie

Bayern hat kaum Informationen über typische Infektionsherde

Exklusiv Nur selten ist geklärt, wo sich ein Mensch mit dem Coronavirus infiziert hat. Die Grünen kritisieren das. Sie fürchten strenge Regeln an den falschen Stellen.

Katja Wildermuth ist die erste Intendantin des Bayerischen Rundfunks.
Bayerischer Rundfunk

"Historisches Ereignis" Der BR hat mit Katja Wildermuth zum ersten Mal eine Intendantin

Der BR hat eine neue Intendantin: Katja Wildermuth setzte sich gegen zwei Mitbewerber durch. Was man sich beim BR von der neuen Chefin erhofft.

Stehen Polizeianwärter auf dem Boden der Verfassung? Bayern will das künftig wieder automatisch prüfen lassen.
Sicherheit

So will Bayern die Einstellung von Extremisten bei der Polizei verhindern

Nach rechtsextremistischen Vorfällen bei der Polizei will Bayern alle Bewerber auf ihre Verfassungstreue prüfen. Das Vorgehen der Staatsregierung ist umstritten.

Die Grünen kritisieren, dass der Landtag gerade nichts mitzureden hat. Ein Corona-Gesetz allein für Bayern? Wird es trotzdem nicht geben.
Krisenpolitik

Grüne scheitern mit Forderung nach Corona-Gesetz in Bayern

Dass der Landtag in der Krise keine Kompetenz hat, ärgert die Opposition. Der Lösungsvorschlag der Freien Wähler kommt gar nicht gut an.

Die Vorsitzende der Landtagsfraktion der Grünen, Katharina Schulze, kritisiert die Corona-Regeln in Bayern.
Bayern

Grüne fordern mehr Transparenz bei Corona-Regeln

Die bayerischen Grünen kritisieren die Corona-Politik der Staatsregierung und prangern widersprüchliche Regelungen an. Die Antwort der CSU hat es in sich.

„Als die Nachricht kam, habe ich vor Freude einen Schrei losgelassen“: Katharina Schulze, Grünen-Fraktionschefin im bayerischen Landtag.
Obama Foundation

Wie Bayerns Grünen-Fraktionschefin Schulze Obama beeindruckt hat

Die Stiftung des früheren US-Präsidenten beruft Katharina Schulze in ein Gremium für Führungskräfte. Die ist jetzt ziemlich aus dem Häuschen.

Die Wiedereinführung der bayerischen Grenzpolizei hat ihren Ursprung in der Flüchtlingskrise.
Gerichtsverfahren

War die Aufstellung der bayerischen Grenzpolizei verfassungswidrig?

Vor zwei Jahren wurde die bayerische Grenzpolizei wiederbelebt. Seither tobt ein politischer Streit um die Einheit, den jetzt Bayerns oberste Richter klären sollen.

Während der Stoßzeiten in München kommt jede elfte S-Bahn zu spät. Bundesweit eines der schlechtesten Ergebnisse.
München

Jede elfte S-Bahn in München hat Verspätung

Im bundesweiten Vergleich liegt die S-Bahn in München ganz weit hinten. Nur in Frankfurt sind die Züge noch unpünktlicher.

Im vergangenen Herbst wurde von Demonstranten eine Umbenennung des Hotels in der Augsburger Maximilianstraße gefordert. Jetzt steht fest: Das „Drei Mohren“ heißt künftig „Maximilian’s Hotel“.
Rassismus

Fall "Drei Mohren": Wo in Bayern über umstrittene Namen diskutiert wird

Plus Nach jahrelangen Debatten bekommt das Augsburger Hotel einen neuen Namen. Aber auch andernorts wird teils heftig gestritten - vor allem über Gemeindewappen.

Einmal im Monat treffen sich unter anderem in Nürnberg Fahrradfans zu einer Tour durch die Stadt, um sich als "Critical Mass" für die Rechte der Radlerinnen und Radler einzusetzen.
Nürnberg

Polizei lässt Luft aus Reifen von Fahrrad-Aktivisten

In Nürnberg hat die Polizei Fahrrad-Aktivisten die Luft aus den Reifen gelassen. Diese hatten für ihre Aktion keine Versammlung angemeldet.

Toni Hofreiter übte scharfe Kritik an der Bundesregierung.
Digitaler Parteitag

Für Bayerns Grüne endet mit Corona eine Epoche

Bayerns Grüne haben am Krisenmanagement der Regierung wenig auszusetzen. Sie fordern aber für die Zukunft eine sozialere, nachhaltigere und demokratischere Politik.

Der Landtag ist in der Corona-Krise zu einem Rumpfparlament geworden.  Ein Fünftel der Abgeordneten reicht aus, um den Betrieb im Plenum aufrecht zu halten.
Landespolitik

Wie viel Macht hat der Landtag noch während der Corona-Krise?

Plus Die Möglichkeiten des Parlaments, auf die Politik der Regierung Einfluss zu nehmen, sind während der Corona-Krise eingeschränkt. Aber es ist nicht das größte Problem.

Die FDP im bayerischen Landtag fordert die sofortige und komplette Öffnung der Kindertagesstätten und Grundschulen in Bayern.
Corona-Lockerungen

Opposition: Grundschüler sollen trotz Corona zurück an die Schulen

In der Frage, wann an Bayerns Schulen wieder Normalität herrscht, machen FDP und Grüne Druck auf die Staatsregierung. Eine Rückkehr zum Regelbetrieb sei "unabdingbar".

Andreas Scheuer (CSU), Bundesverkehrsminister, will an öffentlich-privaten Partnerschaften festhalten.
Franken

A3-Ausbau wird viel teurer als geplant - Grüne kritisieren Scheuer

Die Kosten für den Ausbau der Autobahn A3 zwischen Nürnberg und Würzburg sind um ein Drittel höher als geplant. Woran liegt das?

Die Zahl antisemitischer Straftaten in Bayern ist auf dem höchsten Stand der letzten zwölf Jahre.
Bayern

Grüne warnen vor Zunahme rassistisch motivierter Straftaten

Im vergangenen Jahr ist die Zahl rechtsextremistischer Straftaten in Bayern gestiegen. Die Grünen fordern intensivere Maßnahmen gegen solche Delikte.

Der Forschungsreaktor FRM II in Garching bei München.
Garching

Zwischenfall in Forschungsreaktor: Grüne verlangen Aufklärung

Der Forschungsreaktor FRM II in Garching hat den Jahresgrenzwert für radiokatives C-14 überschritten. Die Grünen verlangen nun Aufklärung.

Hinter den Mauern bayerischer Justizvollzugsanstalten gilt der Mindestlohn nicht. Häftlinge sehen sich nach Freilassung oft mit Armut konfrontiert. Die Grünen im wollen das ändern.
Justizvollzug

Landtags-Grüne: Entlohnung von Häftlingen muss deutlich steigen

Die Grünen im bayerischen Landtag fordern eine Anhebung der Häftlingslöhne. Nach Haftende seien Insassen oft mit Schulden und Altersarmut konfrontiert.

Bayerns oberster Rechnungshof hat den Rettungsschirm der Bayerischen Regierung kritisiert. Das Parlament müsse bessern Zugriff auf die Ausgaben haben.
Corona-Krise

Rechnungshof kritisiert Bayerns Rettungsschirm als "Schattenhaushalt"

Bisher hatte die Staatsregierung für ihr Corona-Krisenmanagement viel Lob bekommen. Doch nun werden die Gegenstimmen lauter.