Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌

Die Linke
Aktuelle News und Infos

Foto: Stratenschulte, dpa

Auf dieser Seite finden Sie unsere Artikel mit News rund um die Bundespolitik der Linkspartei. Hier erhalten Sie nicht nur die wichtigsten Neuigkeiten zu "Die Linke", sondern auch Hintergründe und Interviews. Die Partei war 2007 durch den Zusammenschluss der WASG und der PDS entstanden. Bis heute wird die Partei von einer Doppelspitze geführt, um sowohl Politiker aus dem Westen als auch aus dem Osten Deutschlands zu repräsentieren. Aktuell sind Katja Kipping und Bernd Riexinger die Parteivositzenden.

 

Die Linke gehört zur Opposition im Bundestag und kam bei der vergangenen Wahl auf ein Ergebnis von 9,2 Prozent. Außerdem ist sie in den meisten der Landtage vertreten. Bei der Landtagswahl in Thüringen wurde die Linkspartei mit 31 Prozent stärkste Kraft. Bodo Ramelow ist in dem Bundesland schon seit 2014 der erste und bisher einzige Ministerpräsident der Partei in Deutschland.

 

Die Linke setzt sich unter anderem für soziale Gerechtigkeit ein. Zu ihren Forderungen gehören ein höherer Mindestlohn, die Bekämpfung der Armut und die Einführung einer Reichensteuer. Kritiker werfen der Partei Linkspopulismus vor. Auf dieser Seite lesen Sie alle News und aktuellen Nachrichten zur Linkspartei.

Aktuelle News zu „Die Linke“

Mit ihrem bewaffneten Kampf und dem Konzept einer angeblichen Stadtguerilla verglich sich die RAF mit weltweiten Befreiungsbewegungen.
Terror

Was wurde aus den freigelassenen RAF-Terroristen?

Drei Jahrzehnte hielt die RAF mit ihrem Terror Deutschland in Atem. Viele ihrer ehemaligen Mitglieder leben heute unter falschem Namen irgendwo in Deutschland.

Keine Partei ist so erfolgreich auf TikTok wie die AfD. Einerseits spielt die Plattform den Populisten in die Hände. Doch die wissen die Mechaniken des Netzwerks auch für sich zu nutzen.
AfD

Auf Tiktok rechtsextrem erfolgreich: Wie die AfD die Videoplattform dominiert

Die Videoplattform mit der Note im Logo ist das Revier der AfD. Die Partei hat das Spiel mit den jungen Tiktok-Nutzern perfektioniert, erreicht Millionen Fans. Doch ein FDP-Mann stemmt sich den Populisten entgegen.

Sahra Wagenknecht trat in einem Gasthaus in Passau erstmals für ihre neu gegründete eigene Partei BSW beim Politischen Aschermittwoch auf.
Politischer Aschermittwoch

Kein Prosit der Gemütlichkeit: Wagenknecht wettert gegen "Kriegstreiberei"

Beim Politischen Aschermittwoch in Passau liefert BSW-Chefin Sahra Wagenknecht eine recht humorlose Abrechnung mit der Bundesregierung und wundert sich über die deutsche Angst vor Wladimir Putin.

Boris Pistorius im Camp Butmir in Sarajevo.
Verteidigung

Die Deutschen wünschen sich eine stärkere Bundeswehr

Ukraine, Gaza und mehr: Vor dem Hintergrund der vielen geopolitischen Konflikte befürworten zwei Drittel einen Ausbau der deutschen Verteidigungsfähigkeit. 

An den Mehrheitsverhältnissen im Bundestag wird der Wahlgang in Berlin nichts ändern. Kleine Verschiebungen sind aber möglich.
Wiederholungswahl

Trend in Berlin: CDU und AfD legen zu - Ampel verliert

Nach vielen Pannen 2021 wird die Bundestagswahl in Berlin teilweise wiederholt. Zwar hat das Ergebnis nur begrenzte Aussagekraft, dürfte bei den Bundesparteien aber sehr wohl registriert werden.

Für das Bündnis Sahra Wagenknecht (BSW) hätten sich bislang mehr als 16.000 Menschen als Unterstützer eingetragen, so die Parteigründerin.
Parteien

Wagenknecht würde auch mit Union über Koalition reden

Sahra Wagenknecht hofft mit ihrem neuen Bündnis auf ein starkes Abschneiden bei den Landtagswahlen in Thüringen, Sachsen und Brandenburg. Die Parteigründerin will regieren - aber mit wem?

Im Juni 2024 findet die Europawahl statt.
Europawahl 2024

Diese Spitzenkandidaten treten bei der Europawahl an

Am 9. Juni findet in Deutschland die Europawahl statt. Die ersten Parteien haben bereits ihre Spitzenkandidaten bekannt gegeben. Hier finden Sie einen Überblick.

Für Andrea Lindholz, stellvertretende Vorsitzende der Unionsfraktion, handelt es sich bei der BSW um «eine Mischung zwischen AfD und Linkspartei».
Parteien

Unionsfraktionsvize schließt Zusammenarbeit mit BSW aus

Eine Kooperation von CDU und CSU mit dem Bündnis von Sahra Wagenknecht? Das hält Andrea Lindholz für ausgeschlossen. Auch für Hans-Georg Maaßen findet sie klare Worte.

Europaflaggen wehen vor dem Sitz der EU-Kommission. Die nächste Europawahl ist für Juni 2024 angesetzt worden.
EU-Parlament

Europawahl 2024: Alle Infos im Überblick

Alle fünf Jahre wird ein neues Europäisches Parlament gewählt – so auch 2024. Hier finden Sie alle Infos zur Europawahl 2024 und zum Wahltermin in Deutschland.

Ex-Linke-Fraktionschef Dietmar Bartsch zieht sich aus der ersten Reihe seiner Partei zurück. Die will zudem in Karlsruhe gegen die Beschränkung ihrer parlamentarische Rechte klagen.
Bundestag

Linke prüft Klage in Karlsruhe

Die Linke hatte ihren Fraktionsstatus durch die Abspaltung des Bündnisses Sahra Wagenknecht verloren. Das hat Folgen für die Abgeordneten. Sie wollen nun dagegen vorgehen.

Linke-Fraktionsvorsitzender Dietmar Bartsch zieht sich aus der ersten Reihe seiner Partei zurück.
Parteien

Bartsch zieht sich vom Vorsitz der Linken-Gruppe zurück

Die Linke steckt nach der Abspaltung des Bündnis Sahra Wagenknecht seit Monaten in einer tiefen Krise. Nun muss sie auch im Bundestag mit neuer Führung neu anfangen.

Demonstration für Demokratie und gegen Rechtsextremismus vor dem Berliner Reichstagsgebäude.
Demo gegen rechts

Zehntausende protestieren in Berlin: Bibi Blocksberg gegen Björn Höcke

In Berlin versammeln sich Zehntausende vor dem Reichstagsgebäude und demonstrieren gegen rechts. Es ist eine der eindrucksvollsten Kundgebungen, die die Hauptstadt je erlebt hat. 

Die Linke führt die vergleichsweise vielen Eintritte auch darauf zurück, dass mit dem Austritt von Sahra Wagenknecht im Oktober ein jahrelanger Richtungsstreit entschärft wurde.
Parteien

Linke freut sich über "Eintrittswelle"

Die Linke hat Rückschläge und eine Spaltung hinter sich. Jetzt aber registriert sie ungewöhnlich viele Parteieintritte - mehr als 1100 waren es im Januar online.

Der Härtefallfonds ist gedacht für Bedürftige mit Rentenansprüchen aus DDR-Zeiten, die 1991 nicht ins bundesdeutsche System übernommen wurden.
Rente

Härtefallfonds für Ostrentner: Mehr als 163.000 Anträge

Mehr als 30 Jahre nach der deutschen Vereinigung sollte ein Härtefallfonds bei entfallenen Rentenansprüchen aus DDR-Zeiten helfen. Bisher kam nur ein kleiner Teil des Geldes an.

Anfragen im Bundestag sind nach Dietmar Bartschs Worten «eines der wirksamsten Mittel der Oppositionsarbeit».
Bundestag

Bartsch sieht Oppositionsarbeit der Linken gefährdet

Die Linksfraktion im Bundestag hat sich aufgelöst. 28 Linken-Abgeordnete wollen als Gruppe weitermachen. Ihre Rechte legt die Parlamentsmehrheit fest. Doch mit einigem ist die Gruppe nicht einverstanden.

Sahra Wageknecht hat eine neue Partei gegründet: Das "Bündnis Sahra Wagenknecht".
Kommentar

Wagenknecht beschleunigt die Krise der Demokratie

Das Bündnis der Ex-Linken wird nicht der AfD schaden, sondern der Stabilität des Parteiensystems. Schuld an immer mehr Zersplitterung trägt nicht nur die große Politik.

Linken-Parteichefin Janine Wissler ist kein Fan des Bundeshaushalts für das laufende Jahr (Archivbild).
Haushalt

Linke kritisiert Haushaltsentwurf als unsozial

Der Haushaltsausschuss hat den Etatentwurf für 2024 beschlossen. Von Linken-Parteichefin Janine Wissler gibt es viel Kritik: Der Entwurf sei unsozial und ungerecht. Kritik gibt es auch von der Union.

Linke-Spitzenpolitiker Dietmar Bartsch warnt Ampel vor "überkochenden Frust im Land"
Lindner kippt Entlastung

Linke warnt Ampel bei Klimageld vor Wortbruch und fordert Kanzler-Machtwort

Exklusiv Der Linke-Politiker Dietmar Bartsch verlangt ein Kanzler-Machtwort bei der Entlastung der Bürger, nachdem FDP-Chef Lindner das Klimageld-Wahlversprechen einkassiert hat.

CDU-Parteichef Friedrich Merz spricht bei der Abschluss-Pressekonferenz der Klausurtagung vom CDU-Bundesvorstand in Heidelberg und kündigt Klare Kante gegen die AfD an.
Kommentar

Nach dem Warnschuss von Potsdam ändert die CDU ihre Taktik 

Der Parteivorsitzende Friedrich Merz will die AfD politisch stellen. Sein Engagement kommt ernsthaft und glaubhaft rüber. Aber womöglich hapert es am Ende an den eigenen Leuten.

Die AfD liegt in Umfragen in Thüringen, Sachsen und Brandenburg deutlich in Führung.
Parteien

AfD mit hohen Werten in Wahlumfragen - In Ländern weit vorn

Die AfD befindet sich im Umfragehoch - sowohl im Bund als auch in den drei Ost-Ländern, in denen in diesem Jahr gewählt wird. Übernehmen die Rechtspopulisten demnächst Regierungsverantwortung?

Tobias Bank (Die Linke) wurde erst 2022 zum Bundesgeschäftsführer gewählt.
Partei

Linken-Geschäftsführer Tobias Bank tritt zurück

Die Linke ist durch die Abspaltung des Flügels um Sahra Wagenknecht geschwächt. Nun verliert sie einen wichtigen Parteimanager. Die Gründe für den Rücktritt.

Sahra Wagenknecht mit der Führungsmannschaft ihrer neuen Partei: (von links) Thomas Geisel,  Shervin Haghsheno, Amira Mohamed Ali, Christian Leye und Fabio De Masi.
Hintergrund

Die vier wichtigsten Köpfe der neuen Wagenknecht-Partei

Ein Millionär, ein Porschefahrer, die Ex-Linksfraktionschefin und ein Wirtschaftsexperte: Auf diesem Quartett ruhen die Hoffnungen von Sahra Wagenknecht.

Sahra Wagenknecht zusammen mit Amira Mohamed Ali (l) und Ralph Suikat (r) beim Gründungsakt ihrer Partei.
Wagenknecht-Partei

Volkes Wut ist Sahra Wagenknechts Treibstoff

Früher war Sahra Wagenknecht sehr links, jetzt halten ihr Kritiker rechte Tendenzen vor. Sie selbst sieht sich als Vertreterin der Mitte. Was will das Bündnis?

Sahra Wagenknecht will heute ihr Parteiprogramm vorstellen.
Bündnis Sahra Wagenknecht

Links-Rechts-Politik für die Mitte: Das BSW startet

Früher war Sahra Wagenknecht sehr links, jetzt halten ihr Kritiker rechte Tendenzen vor. Sie selbst sieht sich mit ihrer neuen Partei als Vertreterin der Mitte. Was will das Bündnis Sahra Wagenknecht?