Die Linke
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Bild: Stratenschulte, dpa

Auf dieser Seite finden Sie unsere Artikel mit News rund um die Bundespolitik der Linkspartei. Hier erhalten Sie nicht nur die wichtigsten Neuigkeiten zu "Die Linke", sondern auch Hintergründe und Interviews. Die Partei war 2007 durch den Zusammenschluss der WASG und der PDS entstanden. Bis heute wird die Partei von einer Doppelspitze geführt, um sowohl Politiker aus dem Westen als auch aus dem Osten Deutschlands zu repräsentieren. Aktuell sind Katja Kipping und Bernd Riexinger die Parteivositzenden.

 

Die Linke gehört zur Opposition im Bundestag und kam bei der vergangenen Wahl auf ein Ergebnis von 9,2 Prozent. Außerdem ist sie in den meisten der Landtage vertreten. Bei der Landtagswahl in Thüringen wurde die Linkspartei mit 31 Prozent stärkste Kraft. Bodo Ramelow ist in dem Bundesland schon seit 2014 der erste und bisher einzige Ministerpräsident der Partei in Deutschland.

 

Die Linke setzt sich unter anderem für soziale Gerechtigkeit ein. Zu ihren Forderungen gehören ein höherer Mindestlohn, die Bekämpfung der Armut und die Einführung einer Reichensteuer. Kritiker werfen der Partei Linkspopulismus vor. Auf dieser Seite lesen Sie alle News und aktuellen Nachrichten zur Linkspartei.

Artikel zu "Die Linke"

Bei Corona-Sonderkrediten haftet derzeit zu 90 Prozent die staatliche Förderbank KfW.
Kommentar

Corona-Hilfsgelder: Staatsfonds könnte eine Alternative sein

Wer soll für all die Hilfs-Milliarden geradestehen? Wenn die Politik jetzt das Rückgrat der deutschen Wirtschaft schwächt, wird der Aufschwung kaum gelingen.

An der Landesgrenze zu Schleswig-Holstein kontrolliert die Polizei von Mecklenburg-Vorpommern Einreisende.
Einheitliche Regeln gefordert

Linke und Grüne kritisieren Reisebeschränkung in Deutschland

Nicht nur an den Außengrenzen wird wieder kontrolliert. Auch innerhalb Deutschlands schaut die Polizei zu Teil genau hin, wer von Bundesland zu Bundesland fährt. Das sorgt für Kritik.

Linken-Politiker Harald Weinberg lobt Spahns Krisenmanagement: „Gute Arbeit, weil er auf den Expertenrat seiner Infektiologen und Virologen hört.“
Corona-Krise

Linke fordern Wende in der Gesundheitspolitik nach Coronavirus-Krise

Exklusiv Gesundheits-Experte Harald Weinberg lobt Spahns Krisenmanagement, kritisiert aber: "Wir haben für Katastrophenfälle zu wenig Vorhaltungen im Krankenhauswesen."

Das CDU-Logo prangt an der Parteizentrale, dem Konrad-Adenauer-Haus, in Berlin.
Rot-Rot-Grün mit Mehrheit

Union sackt im ZDF-Politbarometer auf Rekordtief

Das Desaster in Thüringen, die ungeklärte Führungsfrage: Die CDU ist in der Krise. Das wirkt sich auch in den Umfragen aus.

Bodo Ramelow (Die Linke), Ministerpräsident von Thüringen, und Benjamin-Immanuel Hoff (Die Linke), Staatskanzleichef, kommen zur ersten Kabinettsitzung. 
Kommentar

Nach der Wahl liegt vor Thüringen ein steiniger Weg

Die politische Blockade ist zwar gelöst, aber alle beteiligten Parteien haben durch die Regierungskrise von Erfurt gewaltigen Schaden genommen.

Der neu gewählte Ministerpräsident Bodo Ramelow (r., Linke), verweigert dem AfD-Fraktionschef Björn Höcke den Handschlag nach der Wahl.
Kein Handschlag für Höcke

Ramelow als Ministerpräsident von Thüringen wiedergewählt

Ende Oktober 2019 war die Wahl in Thüringen. Gut vier Monate und eine ausgewachsene Regierungskrise später hat es Bodo Ramelow geschafft. Der Linke-Politiker ist neuer Ministerpräsident im Freistaat - und er sorgt gleich mit einer Geste für Aufsehen.

Die Linkspartei liebäugelt mit der Regierungsbeteiligung.
Kommentar

Empörung über Linkspartei: Die Partei muss sich im Griff haben

Bei einer Konferenz der Linkspartei sprach eine Politikerin davon, Reiche zu erschießen. Parteichef Riexinger distanzierte sich erst spät. Nun ist die Aufregung groß.

Linke-Parteichef Bernd Riexinger: «Meine Reaktion hätte sehr viel unmissverständlicher sein müssen.».
"Reiche erschossen"

Heftige Diskussion über Äußerung auf Linke-Strategiegipfel

Die Linke diskutiert mit ihrer Basis bei einem Strategietreffen über ihren künftigen Kurs. Zwei Tage später macht plötzlich ein Video von der Veranstaltung die Runde und löst heftige Kritik aus.

Bodo Ramelow will sich als Ministerpräsident wiederwählen lassen.
Thüringen

Wahl in Thüringen: So könnte es heute ausgehen

Plus Am Mittwoch steht die Ministerpräsidenten-Wahl in Thüringen an. Linke-Parteichef Riexinger fordert die CDU auf, ihre Stimmen Bodo Ramelow zu geben.

Markus Söder, CSU-Vorsitzender und Ministerpräsident aus Bayern verbeugt sich beim Politischen Aschermittwoch der CSU vor den Anwesenden.
"Braunes Gift"

Aschermittwoch im Schatten von Hanau und CDU-Krise

Beim politischen Aschermittwoch gilt traditionell jeder gegen jeden - diesmal hieß es eher: Alle gegen rechts. Auch die CDU bekam angesichts ihrer Führungskrise einiges ab. Ihre Vorsitz-Kandidaten hielten sich beim verbalen Rundumschlag dafür fast zurück.

«Das Ergebnis muss uns alle ein Stück wachrütteln, dass es gerade um viel geht», sagt Spahn.
Debakel bei Bürgerschaftswahl

CDU nach Hamburg: Führungsleute drängen auf Entscheidungen

Nach der Hamburger Wahl blickt nun alles auf den Verlierer: Die querelengeplagte CDU will an diesem Montag entscheiden, wie es weitergeht. Die Liste ihrer Probleme ist lang, nicht nur im Bund, nicht nur in Hamburg.

Thüringer Dilemma auch im Hamburger CDU-Wahlkampf: Plakat von Spitzenkandidat Marco Weinberg.
Wahlanalyse

Wie die Hamburg-Wahl die große CDU-Krise verschärft

Die Wahl in Hamburg beschert der CDU ein historisch schlechtes Ergebnis und offenbart die immensen ungelösten Probleme der Partei nach dem Debakel von Thüringen

Bodo Ramelow (Linke) ist überzeugt, bei der Wahl zum Ministerpräsidenten die Mehrheit der Stimmen zu bekommen.
Thüringen

Ramelow erwartet Wahl - Bundes-CDU kritisiert Landesverband

Die Bereitschaft der CDU in Thüringen Bodo Ramelow zu wählen, stößt auf Bundesebene auf Ablehnung. Thüringens Ex-Ministerpräsident rechnet dennoch mit seiner Wiederwahl.

Bodo Ramelow (Die Linke) wird wohl am 4. März wieder zum Ministerpräsidenten von Thüringen gewählt.
Thüringen

Gegenwind aus Berlin für CDU-Kooperation mit Linker in Thüringen

Linke, SPD und Grüne haben sich in Thüringen mit der CDU geeinigt. Bodo Ramelow soll wieder Ministerpräsident werden. Doch die Vereinbarung stößt auf Kritik.

CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak.
Thüringen

Gegenwind aus Berlin für CDU-Kooperation mit Linken

Von "historischer Dummheit" bis "historischer Kompromiss" reichen die Reaktionen auf Vereinbarungen der CDU mit Linken, SPD und Grünen in Thüringen. Die Bundes-CDU sendet ein deutliches Stoppsignal. Keine Stimmen für Ramelow?

Rechts oder Rechtsaußen – in welchen Wind stellt die AfD ihre Fahne?
Analyse

AfD und Linke – kann man diese Parteien in einen Topf werfen?

Die Union beschwört den Grundsatz: Gleiche Distanz zu beiden Parteien. Warum diese Einstellung längst fragwürdig ist.

Christine Lieberknecht (CDU), die ehemalige Thüringer Regierungschefin, ist als Kandidatin für das Amt der Ministerpräsidentin im Gespräch.
Thüringen

Ramelow schlägt Lieberknecht als Übergangs-Ministerpräsidentin vor

Bei einem Treffen von SPD, Grünen, Linken und der CDU hat Bodo Ramelow Christine Lieberknecht als Ministerpräsidentin ins Spiel gebracht.

Thüringens Ex-Ministerpräsident Bodo Ramelow (Die Linke) will die Regierungskrise lösen - und nach einer Einigung zum Haushalt Neuwahlen erwirken. Nötig sind dafür Stimmen der CDU.
Thüringen-Wahl

Thüringen-Krise: Ramelow will Zugeständnisse an die CDU machen

Wie lange die Regierungskrise in Thüringen anhält, könnte sich bei einem Treffen am Montag in Erfurt entscheiden. Die Linke will dabei auf die CDU zugehen.

«Ich bin staatspolitisch bereit, die Verantwortung zu übernehmen und ich strecke die Hände aus in Richtung CDU und FDP», sagt Linken-Politiker Bodo Ramelow.
Regierungskrise in Erfurt

Vor dem Neustart in Thüringen flammen Konflikte auf

Die Thüringer CDU weigert sich mit Händen und Füßen dagegen, bei einer Ministerpräsidentenwahl für den Linken-Politiker Bodo Ramelow zu stimmen. Wie lang kann das noch so weitergehen? Die Linke besteht auf eine absolute Mehrheit.

Parteifreunde und -konkurrenten: Friedrich Merz und Annegret Kramp-Karrenbauer.
Reaktionen

Linkspartei warnt vor Friedrich Merz als CDU-Chef

Exklusiv Die Regierungskrise in Thüringen wird endgültig zum Richtungsentscheid für die CDU und die gesamte Bundespolitik. Stimmen und Reaktionen zum Rückzug von Annegret Kramp-Karrenbauer.

SPD-Politiker Johannes Kahrs vertritt in der SPD den konservativen Seeheimer Flügel. Er kritisiert AKK wegen der Thüringen-Krise.
Thüringen-Krise

SPD-Seeheimer kritisieren Kramp-Karrenbauer scharf

Exklusiv Vertreter des konservativen SPD-Seeheimer Kreises kritisieren AKK in der Thüringen-Krise scharf. Der Vorgang dürfe nicht das demokratische Miteinander beschädigen.

Alle Blicke ruhen auf Annegret Kramp-Karrenbauer. Eine Reihe von Fehleinschätzungen führt zum Chaos in Thüringen. Es wieder aufzulösen, ist kompliziert.
Analyse

AKK kann sich nicht aus ihrer eigenen Falle befreien

Es war wohl doch etwas voreilig, dass die CDU-Chefin sofort Neuwahlen in Thüringen gefordert hat. Selbst der Versuch, die Verantwortung abzuwälzen, misslingt gründlich.

Christian Lindner am Freitagnachmittag in der FDP-Parteizentrale in Berlin. Da hatte ihm der Parteivorstand gerade das Vertrauen ausgesprochen.
FDP-Chef

Wie sehr hat das Thüringen-Debakel Christian Lindner beschädigt?

Der Mann, der die FDP neu erfunden hat, steckt nach dem Wahl-Beben in Thüringen in der Krise. Die Vertrauensfrage hat Lindner überstanden. Ob das reicht, muss sich zeigen.

Abgestraft: CDU-Landeschef Mike Mohring. Bei Neuwahlen würde die Thüringer CDU fast die Hälfte ihrer Wähler verlieren.
FDP wäre nicht mehr im Landtag

Umfrage: Thüringer CDU stürzt ab - Mehrheit für Rot-Rot-Grün

CDU halbiert, FDP nicht mehr im Landtag - das wären die aktuellen Aussichten bei einer Neuwahl in Thüringen. Die Forderung von CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer nach einem neuen Wahlgang ist vorerst vom Tisch.

Als "heimlicher Sieger" der Wahl wurde Björn Höcke nach der Wahl häufig bezeichnet. Jedenfalls in den Umfragen spiegelt sich das aber nicht wider.
Thüringen

Umfrage: Wahlmanöver nutzte der AfD kaum - CDU stürzt ab

Nach dem Debakel in Thüringen sind Neuwahlen wahrscheinlich. Einer aktuellen Umfrage zufolge wäre die Linke der große Gewinner. Rot-Rot-Grün hätte eine Mehrheit.