FDP
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Foto: Bernd von Jutrczenka, dpa

Auf dieser Seite finden Sie unsere Artikel mit News und Hintergründen zur FDP. Damit verpassen Sie keine Neuigkeiten rund um die Freie Demokratische Partei, die seit 1948 zur deutschen Politik gehört. Die liberale Partei war schon oft als kleinerer Koalitionspartner an einer Bundesregierung beteiligt: von 1949 bis 1956, 1961 bis 1966, 1969 bis 1998 und 2009 bis 2013.

Die Bundestagswahl 2013 war eine historische Pleite für die Liberalen: Mit 4,8 Prozent zog die FDP nicht wieder in den Bundestag ein und war damit vier Jahre lang nicht in dem Parlament vertreten. Bei der Bundestagswahl 2017 schaffte sie mit 10,7 Prozent aber den Wiedereinzug und gehört seitdem zur Opposition. Vorsitzender der FDP ist Christian Lindner mit den Stellvertretern Wolfgang Kubicki, Nicola Beer und Katja Suding. Die General­sekretärin ist Linda Teuteberg.

Kernthema der FDP ist die freie Marktwirtschaft, die der Staat möglichst wenig regulieren soll. Außerdem wirbt sie unter anderem für die Digitalisierung. Mit ihrer wirtschaftsfreundlichen und liberalen Politik ist sie in der politischen Mitte zu verordnen. Alle News rund um die Politik der Liberalen und die Politiker der Partei erhalten Sie hier mit unseren Artikeln, die Neuigkeiten, Hintergründe und Interviews umfassen.

Artikel zu "FDP"

Die Philosophiestudentin Anna-Nicole Heinrich ist bei der 13. EKD-Generalsynode zur neuen Präses gewählt worden.
Kirchenparlament

Evangelische Kirche: 25-jährige Studentin ist neue Präses

Zeitenwende und Generationswechsel in der evangelischen Kirche: Eine Studentin übernimmt den Vorsitz der Synode. Anna-Nicole Heinrich steht für Verjüngung und Aufbruch in schweren Zeiten.

Volker Wissing ist Landesvorsitzender der FDP in Rheinland-Pfalz und Generalsekretär der Bundespartei.
Rheinland-Pfalz

Technik-Probleme: FDP bricht digitalen Landesparteitag ab

Die Liberalen in Rheinland-Pfalz können ihren digitalen Parteitag nicht wie geplant durchführen. Am Samstag streikt die Technik, mit der Abstimmungen durchgeführt werden sollten.

Lockerungen der Corona-Beschränkungen für Geimpfte und Genesene blicken die Menschen in Deutschland einer Umfrage zufolge mit gemischten Gefühlen entgegen.
Corona-Pandemie

Umfrage: Mehrheit gegen sofortige Lockerungen für Geimpfte

Lockerungen für Geimpfte und Genesene, Freigabe des Astrazeneca- Impfstoffs für alle - es kommt Bewegung in die Corona-Politik. Doch nicht jeder sieht diese Entwicklungen positiv.

Malu Dreyer, Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz stellt auf dem digitalen Landesparteitag der SPD in Mainz den Koalitionsvertrag vor.
Landtag

Ampel-Koalition in Rheinland-Pfalz nimmt letzte Hürden

Zwölf Tage vor der konstituierenden Sitzung des Landtags in Mainz haben SPD, Grüne und FDP dem Koalitionsvertrag zugestimmt. Klimaschutz, Biotechnologie und attraktive Innenstädte sind Schwerpunkte.

Das Corona-Aufholprogramm für Familien beinhaltet auch die Bezuschussung von Freizeitprogrammen.
Erholung nach Corona-Jahr

Koalition plant Urlaubs-Zuschuss für bedürftige Familien - Kritik von der FDP

Um Kraft zu tanken: Familienministerin Franziska Giffey will Familien mit kleinen Einkommen einen Zuschuss für einen einwöchigen Aufenthalt in einem Freizeitheim zahlen.

Zahlreiche Menschen stehen an einem Supermarkt Schlange, um dort ohne Termin mit dem Impfstoff Astrazeneca geimpft zu werden.
Corona-Pandemie

Bundestag billigt Erleichterungen für Geimpfte

Immer mehr Menschen können sich inzwischen gegen Corona impfen lassen. Nun kommen auch konkrete Erleichterungen für sie in Sicht. Dafür fehlt jetzt noch die Zustimmung des Bundesrates.

Jubel in Madrid: Isabel Diaz Ayuso (oben, 3.v.l.) winkt ihren Anhängern zu.
Sánchez unter Druck

Mit lockerer Corona-Politik zum Wahltriumph in Madrid

Hoch gepokert - und gewonnen. Die Regierungschefin der Region Madrid, Isabel Díaz Ayuso, hat in der Coronakrise auf lasche Restriktionen gesetzt. Die Bürger dankten es der "Kneipenkönigin".

CDU-Chef und Unions-Kanzlerkandidat Armin Laschet (r.) zusammen mit Markus Söder.
Kommentar

Wahlkampf von Laschet und Merz: Ein Pakt zur Domestizierung von Söder

Armin Laschet und Friedrich Merz haben ihren Frieden miteinander gemacht. Doch um erfolgreich zu sein, müssen sie den CSU-Vorsitzenden Markus Söder bremsen.

Eine Frau legt am Gedenkstein für die NSU-Opfer auf dem Halitplatz in Kassel Blumen ab.
Rechtsextremismus

Grüne und FDP sehen weiter großen Aufklärungsbedarf im Fall „NSU 2.0“

Exklusiv Grünen-Fraktionsvize Konstantin von Notz und FDP-Innenexperte Benjamin Strasser warnen nach der Festnahme im Fall „NSU 2.0“ vor voreiliger Einzeltätertheorie.

Die Bewegung "Fridays for Future" tritt für Klimaschutz ein.
Bundestagswahl

In den Parteien rückt die Klimapolitik in den Fokus

Die Grünen liegen in den Umfragen aktuell weit vorn. Union, SPD und FDP wollen den Höhenflug der Partei nun bremsen - und sie mit ihren eigenen Themen schlagen.

Marco Buschmann ist erster Parlamentarischer Geschäftsführer der FDP-Bundestagsfraktion.
Interview

FDP-Politiker Buschmann: "Unser Klimakonzept ist das härteste"

Exklusiv Der FDP-Politiker Marco Buschmann wirbt für eine parteiübergreifende Umsetzung des Klimaurteils des Bundesverfassungsgerichts und fordert eine radikale Reform.

Die Neuauflage des grün-schwarzen Regierungsbündnisses im Ländle steht: CDU-Innenminister Thomas Strobl (links) und der grüne Ministerpräsident Winfried Kretschmann am Rande der Koalitionsverhandlungen.
Regierungsbildung

Grün-schwarze Koalition in Baden-Württemberg steht

Sieben Wochen nach der Wahl im Ländle haben sich Grüne und CDU auf eine Neuauflage ihres Regierungsbündnisses geeinigt. Konflikte könnte es künftig in der Frage geben, wo investiert wird.

Anne Spiegel (l.-r., Bündnis 90/Die Grünen), Malu Dreyer (SPD), Roger Lewentz (SPD) und Daniela Schmitt (FDP).
Klimaneutralität als Ziel

Ampel-Koalition in Rheinland-Pfalz steht

Der neue Koalitionsvertrag in Rheinland-Pfalz steht. SPD, Grüne und FDP stellen ihre Schwerpunkte vor. In der kommenden Woche stimmen Parteitage darüber ab.

Die Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz, Malu Dreyer (m.), Wirtschaftsminister Volker Wissing (r.) und Umweltministerin Ulrike Höfken.
Koalitionsverhandlungen

Ampel-Koalition in Rheinland-Pfalz steht

SPD, Grüne und FDP haben ihre Koalitionsverhandlungen in Mainz abgeschlossen. Rheinland-Pfalz wird weiterhin vom alten Regierungsbündnis weiterregiert.

Die bundesweite Corona-Notbremse hat auch Auswirkungen auf den stationären Einzelhandel.
Infektionsschutzgesetz

So will die FDP die Corona-Notbremse in Karlsruhe kippen

Nächtliche Ausgangssperren und Kontaktbeschränkungen widersprechen dem Grundgesetz, glaubt die FDP. Sie drängt auf eine möglichst schnelle Entscheidung.

Stephan Thomae, Fraktionsvize der FDP, kritisiert die Kontaktbeschränkungen der Bundes-Notbremse.
Corona-Notbremse

Klage gegen Corona-Notbremse: FDP verweist auf Widersprüche

Exklusiv Die FDP reicht gegen die Corona-Notbremse vor dem Bundesverfassungsgericht Klage ein. Rechtsexperte Stephan Thomae verweist auf mangelnde Logik des Gesetzes.

Ein Aufkleber mit der Aufschrift "Cov19VacAstraZ" in einem Impfausweis.
Corona-Beschränkungen

Impfgipfel: Werden die Corona-Regeln für Geimpfte gelockert?

Wann werden die Corona-Beschränkungen für Geimpfte und Genesene gelockert? Werden bald alle Impfstoffe für alle Menschen freigegeben? Nun kommen Bund und Länder erneut zu einem Impfgipfel zusammen.

Christian Lindner setzt im Bund auf Schwarz-Gelb, eine Ampelkoalition aus Grünen, SPD und FDP sieht er kritisch.
Bundestagswahl

FDP setzt auf Regierungskoalition mit der Union

Nach der Bundestagswahl 2017 war die FDP aus Sondierungsgesprächen über die Bildung einer Regierungskoalition ausgestiegen. Im laufenden Jahr setzen die Liberalen nun auf ein Zusammengehen mit der Union.

Welche Beschränkungen fallen für Geimpfte weg? Diese Frage soll bei der geplanten Ministerpräsidentenkonferenz am Montag mit im Zentrum stehen.
Corona-Pandemie

FDP: Grundrechte für Geimpfte dürfen nicht länger eingeschränkt werden

Exklusiv „Der Staat muss gegenüber jedem Einzelnen einen Grund haben, weshalb er Freiheiten einschränkt", sagt Volker Wissing von der FDP.

Olaf Scholz (SPD), Bundesfinanzminister, spricht im Bundestag. Thema ist die Verabschiedung des Nachtragshaushaltes.
Rekordverschuldung

Bundestag verabschiedet Nachtragshaushalt

180 Milliarden Euro neue Schulden wollte der Bund schon bislang in diesem Jahr machen. Mit einem Nachtragshaushalt kommen jetzt noch mal 60 Milliarden oben drauf. Was wird aus der Schuldenbremse?

Finanzminister Olaf Scholz muss dem U-Ausschuss zum Wirecard-Skandal Rede und Antwort stehen.
Wirecard

Knack den "Scholzomat": Das sagte Scholz im Untersuchungsausschuss

Im Skandal um den Finanzdienstleister Wirecard war Bundesfinanzminister Olaf Scholz als Zeuge geladen. Der SPD-Kanzlerkandidat wies jede Verantwortung von sich.

Kaum hat der Bundestag die bundeseinheitliche Notbremse beschlossen, wird sie auch schon kritisiert.
Corona-Pandemie

Der SPD geht die Bundes-Notbremse nicht weit genug

Länder sollen noch zusätzliche Maßnahmen ergreifen. FDP klagt in Karlsruhe

Robert Habeck überlässt die Bühne seiner Co-Vorsitzenden Annalena Baerbock: Sie soll die Grünen als Spitzenkandidatin in die Bundestagswahl führen.
Bundestagswahl

Baerbock als Kanzlerkandidatin der Grünen nominiert

"Wir beide wollten es, aber am Ende kann es nur eine machen": Annalena Baerbock wird die Grünen in die Bundestagswahl führen. Robert Habeck spricht von vertrauten, manchmal schwierigen Gesprächen.

Ziel des Infektionsschutzgesetzes ist es, Einschränkungen des öffentlichen Lebens bundesweit einheitlich zu regeln.
Infektionsschutzgesetz

Beratungen über Corona-Notbremse: Länder verschärfen Regeln

Die Koalitionsfraktionen wollen über Änderungen am Infektionsschutzgesetz beraten. Angesichts weiter sehr hoher Corona-Zahlen treten in einigen Bundesländern aber bereits schärfere Beschränkungen in Kraft.

«Es muss für jede und jeden nachvollziehbar sein, was gilt»: Olaf Scholz.
Corona-Pandemie

Bundesregierung hält an Corona-Notbremse fest

Die Corona-Zahlen müssen sinken, darin sind sich fast alle einig. Die bundeseinheitliche Notbremse soll das bewerkstelligen, wird aber seit Tagen heftig kritisiert.