Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌

FDP Bayern
Aktuelle News und Infos

Foto: Nicolas Armer, dpa

Aktuelle News zur FDP Bayern: Hier finden Sie die Neuigkeiten und Nachrichten zur Landespolitik der Partei. Der Landesverband der Freien Demokratischen Partei wurde 1946 in Nürnberg gegründet. Im selben Jahr zog die FDP Bayern in den ersten bayerischen Landtag ein. Seitdem war sie die meiste Zeit im Parlament vertreten - aber nicht durchgehend.

Im Laufe der Jahrzehnte war die FDP in Bayern schon mehrmals an den Landesregierungen beteiligt. Hier finden Sie einen Überblick über die Regierungsbeteiligungen:

  • 1954 bis 1957 im Kabinett von Wilhelm Hoegner (SPD)
  • 1957 bis 1958 im Kabinett von Hanns Seidel (CSU)
  • 1958 bis 1960 im Kabinett von Hanns Seidel (CSU)
  • 1960 bis 1962 im Kabinett von Hans Ehard (CSU)
  • 2008 bis 2013 im Kabinett von Horst Seehofer (CSU)

Aktuell gehört die FDP zur Opposition in Bayern. Bei der Landtagswahl im Jahr 2018 kam sie auf ein Ergebnis von 5,1 Prozent. Die Fraktion besteht aus elf Abgeordneten. Der Fraktionsvorsitzende ist Martin Hagen, der Parteivorsitzende ist Daniel Föst. Auf dieser Seite finden Sie gebündelt die News zur FDP Bayern, sodass Sie hier Nachrichten, Neuigkeiten und Hintergründe bekommen.

Aktuelle News zu „FDP Bayern“

Marie-Agnes Strack-Zimmermann (FDP), Vorsitzende des Verteidigungsausschusses des Bundestags.
Strack-Zimmermann

Erklärung von Kanzler-Nein zu Taurus fällt schwer

Die FDP-Verteidigungspolitikerin Marie-Agnes Strack-Zimmermann hat eine rasche Lieferung von Taurus-Marschflugkörpern durch Deutschland an die Ukraine auch als Reaktion auf den Tod von Kremlgegner Alexej Nawalny verlangt.

Ricarda Lang, Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, spricht.
Sicherheitskonferenz

Grünen-Chefin Lang: Deutschland muss verlässlicher auftreten

Deutschland muss nach Ansicht von Grünen-Chefin Ricarda Lang international verlässlicher auftreten als zuletzt, wenn es neue Partner in der Welt gewinnen will.

Hubert Aiwanger und Markus Söder beim politischen Aschermittwoch.
Bayern

Politischer Aschermittwoch in Bayern: Ein Prosit der Ungemütlichkeit

Söder schimpft auf die Ampel, die AfD – und, mit wohl dosierten Worten, auch auf Aiwanger. Der macht das, was er am besten kann: Er lässt es an sich abprallen.

Ministerpräsident Markus Söder ist lieber "Bulle in Bayern, als Rindvieh in Berlin".
Aschermittwoch

Die besten Sprüche am Politischen Aschermittwoch

Deftige Sprüche und verbale Attacken in Niederbayern: Markus Söder erklärt die Ampel zur "Kiffer-Connection" und Marie-Agnes Strack-Zimmermann steht auf Bayern.

Was Dynitec, die Troisdorfer Tochter von Diehl Defence,  produziert, wird für Luftverteidigungssysteme gebraucht, die gerade Kiew vor russischen Angriffen schützen.
Verteidigung

Munitionsproduktion in Deutschland: Sprengstoff für die Zeitenwende

Plus Die Munitionsproduktion in Deutschland stockt. Der Rüstungskonzern Diehl Defence würde gerne seine Kapazitäten ausweiten, wenn man ihn denn ließe.

Prost – Markus Söder beim Politischen Aschermittwoch 2023. Die Veranstaltung steht heuer im Vorzeichen der Europawahl.
Politischer Aschermittwoch

Politischer Aschermittwoch 2024: Alle Infos im Überblick

Am 14. Februar 2024 laden die Parteien wieder zum Politischen Aschermittwoch nach Niederbayern. Hier gibt es alle Infos rund um Redner und Livestreams.

Hubert Aiwanger spaltet die Koalition zwischen Freien Wählern und CSU in Bayern.
Kommentar

Aiwanger spaltet und schürt Ängste

Der Freie-Wähler-Chef fischt immer hemmungsloser am rechten Rand, trotzdem hält es offenbar niemand in der eigenen Partei für nötig, ihn zu bremsen.

Augsburg, Rathausplatz: Rund 25.000 Menschen demonstrierten dort am Samstag  gegen Rechtsextremismus.
Proteste gegen Rechts

Fabian Mehring fordert neuen Namen für Demos gegen Rechts

Freie-Wähler-Politiker und Digitalminister Fabian Mehring fordert "Schulterschluss aller Demokraten". Warum sein Vorstoß sogar bei der CSU auf wenig Gegenliebe stößt.

Der Freie-Wähler-Chef und bayerische Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger, hier bei einer Protestkundgebung in München, reagiert trotzig – umso mehr, je deutlicher er kritisiert wird.
Bayern

Bei der CSU sitzt der Stachel namens Hubert Aiwanger tief

Im Freistaat gab es von Anfang an immer wieder wilde Rebellen. Die CSU hat sie allesamt überlebt, ohne Schaden zu nehmen. Dann kam der Chef der Freien Wähler.

Ein Schild mit der Aufschrift «Wahlraum» hängt an einem Tor vor einem Wahllokal im Stadtteil München-Neuhausen.
Bundestagswahl

Bayern kritisiert Neuzuschnitt von Wahlkreisen

Bayern bekommt zur nächsten Bundestagswahl einen weiteren Wahlkreis - das soll am Donnerstag im Bundestag beschlossen werden. Der Freistaat hat Bedenken. Es geht nicht um das Ob, sondern um das Wie.

Jan-Christoph Oetjen (FDP) spricht während der Landesvertreterversammlung im Rahmen des Landesparteitags.
FDP-Abgeordneter

Oetjen ist neuer Vizepräsident des Europaparlaments

Der FDP-Abgeordnete Jan-Christoph Oetjen ist neuer Vizepräsident des Europaparlament.

Die CSU, Partei von Bayerns Ministerpräsidenten Markus Söder, liegt in Umfragen über 40 Prozent.
Bayern-Monitor

CSU stabil bei über 40 Prozent – Grüne und AfD in Umfrage gleichauf

Exklusiv Die CSU kann an die guten Umfragewerte vom Jahresende anknüpfen. Markus Söder muss hingegen leichte Verluste hinnehmen. Hinter den Christsozialen bleibt das Rennen spannend.

CSU-Generalsekretär Martin Huber verspricht, dass Bayern beim Thema Bürokratieabbau konsequent vorgehen will.
Interview

CSU-Generalsekretär Huber: „Wir gehen in Bayern konsequent voran“

CSU-Generalsekretär Huber wirft der Ampel vor, dass sie eine Anti-Establishment-Stimmung provoziert. Und er lässt auch einige Verärgerung über Hubert Aiwanger erkennen.

Demonstrationen

Bauern-Proteste in Bayern und Politiker-Kritik an Berlin

Schnee und Sonnenschein lockten am Wochenende viele Menschen in Richtung Berge. Doch so manche kamen nur stockend voran. Der Grund: Proteste von Bauern gegen Subventionskürzungen. Unterstützung bekamen die Landwirte aus der bayerischen Politik.

Zahlreiche Traktoren stehen bei einer Kundgebung des Bauernverbandes gegen die Sparpläne der Bundesregierung auf dem Volksfestplatz (Luftaufnahme mit einer Drohne).
Bundesregierung

Bauern-Proteste: Füracker wirft Lindner Hilflosigkeit vor

Bayerns Finanzminister Albert Füracker (CSU) hat seinem Bundeskollegen Christian Lindner (FDP) vorgeworfen, er habe die Tragweite der Bauern-Proteste offenbar noch immer nicht verstanden.

Hin und wieder auch gemeinsam unterwegs: Hubert Aiwanger und Michaela Kaniber. Foto: Peter Kneffel, dpa
Bauernproteste

„Hubsi holt den Hammer raus“: Wie die CSU die Bauern zu verlieren droht

Plus Der Freie-Wähler-Chef Aiwanger begeistert die demonstrierenden Bauern. Die CSU dagegen hat einige Probleme, ihre einst treue Wählerklientel zu halten.

Joachim Rukwied (r), Präsident des Deutschen Bauernverbandes, und Alexander Dobrindt (l), CSU-Landesgruppenchef, gehen während der Winterklausur der CSU im Bundestag im Kloster Seeon gemeinsam über den Hof um ein Pressestatement zu geben.
Agrar

CSU: Bundesregierung gefährdet Lebensmittelproduktion

Die Kürzungspläne der Bundesregierung in der Landwirtschaft gefährden nach Ansicht der CSU die Produktion von Lebensmitteln in Deutschland.

Ein Hinweisschild mit der Aufschrift "Wahllokal" steht am Eingang eines Wahllokales in Wernigerode.
CDU/CSU

Union reicht in Karlsruhe Klage gegen Ampel-Wahlrecht ein

Seit Monaten ist das Bundestagswahlrecht der Ampel in Kraft - und dank CSU und bayerischer Staatsregierung längst auch ein Fall für das Bundesverfassungsgericht. Nun ist eine weitere Klage dazugekommen.

Das Logo der CSU im Innenhof der Parteizentrale in München.
Parteien

CSU-Klausur startet mit heftiger Ampel-Kritik

Die CSU startet mit Forderungen ins neue Jahr, die nahtlos an das Ende von 2023 anschließen. Zum Auftakt der Winterklausur lässt sie kein gutes Haar an der Bundesregierung.

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder spricht im Landtag. Der CSU-Chef wird sich im neuen Jahr mit neuen Problemen auseinandersetzen müssen.
Kommentar

Die Probleme der CSU mit ihrer rechten Konkurrenz

CSU-Chef Markus Söder kann sich zwar über einen Aufwärtstrend in den Umfragen freuen, steht aber zum Jahresauftakt vor einer völlig neuen Ausgangslage.

Der ehemalige Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU).
Ex-Verkehrsminister

Keine Klage gegen Scheuer wegen geplatzter Pkw-Maut

Die Pkw-Maut war ein Prestigeprojekt der CSU und platzte spektakulär. Für den Staat kam eine Millionenrechnung hinterher - dem damaligen Minister drohen deswegen jetzt aber keine juristischen Konsequenzen.

Alexander Dobrindt, CSU-Landesgruppenchef im Bundestag.
CSU-Landesgruppenchef

Dobrindt betont Zusammenhalt der Union: Auch bei K-Frage

CDU und CSU wollen einen Machtkampf um die Kanzlerkandidatur wie 2021 zwischen CSU-Chef Söder und dem damaligen CDU-Vorsitzenden Laschet unbedingt verhindern. Beide Seiten beschwören Einigkeit. Ob das hält?

Heikle Erinnerung: In Italien sind solche Diktatoren-Tassen verfügbar.
Schweiz

Das seltsame Verhältnis der Schweizer zum Hakenkreuz

Plus Die Schweiz überdenkt ihren laxen Umgang mit Nazi-Symbolen. Sogar, wer mitten der Zürcher Bahnhofstraße den Hitlergruß zeigt, hat bislang kaum eine Strafe zu befürchten.

Markus Söder, Ministerpräsident von Bayern.
Haushalt

Söder: "Keine Veränderung der Schuldenbremse"

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) will keinerlei Veränderung bei der Schuldenbremse.